Fußball
Peilsteiner setzten sich gegen Haslacher durch

Das Spiel ging kürzlich über die Bühne.
3Bilder
  • Das Spiel ging kürzlich über die Bühne.
  • Foto: Foto: Reinhold Prem
  • hochgeladen von Sarah Schütz

BEZIRK ROHRBACH. In einem sehr ruppigen Spiel, hätte der Sportverein (SV) Haslach bereits nach wenigen Spielsekunden durch Matthäus Gahleitner in Führung gehen sollen, doch sein Schuss geht neben das Tor. Dann in der siebten Minute: Ein Stanglpass von Martin Wiesinger auf den Ex Haslach Spieler David Fuchs – doch auch er vergibt. Kurz darauf folgte ein Corner für die Union. Legionär Martin Pulec zirkelt die Flanke auf seinen Kollegen Jakub Lesnak und dieser erzielt mit seinem wuchtigen Kopfball die Führung für die Gäste aus Peilstein. Nach einem gelungenen Haslacher Spielzug kann Matthäus Gahleitner den Ausgleich für seine Mannschaft erzielen. Kurz vor der Halbzeit dann Handelfmeter für den SV Haslach. Torschütze vom Dienst Julian Friedl ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und erzielte somit noch mit dem Halbzeitpfiff die Haslacher Führung.

Peilsteiner holten auf

Kaum hatte die zweite Halbzeit begonnen fiel auch schon der Ausgleich für die Union Peilstein durch Andreas Mager zum 2:2. Die Gäste aus Peilstein waren nun besser im Spiel. Haslachs Spielzüge waren nicht effektiv und vor allem vor dem Tor zu wenig erfolgreich. Nach einem Foul in Haslacher Strafraum entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für die Gäste. Aber auch Martin Wiesinger verwandelte bombensicher und lies dabei Goalie Jonas Oberaigner keine Chance, der in den vergangenen Partien zwei Elfmeter abwehren konnte. Ab diesen Zeitpunkt wollte Peilstein unbedingt den Sieg. Haslach war mit Abwehraufgaben mehr als beschäftigt. Zehn Minuten vor Schluss überläuft Jakub Lesnak den herauseilenden Tormann und überspielt auch noch einen Abwehrspieler ehe er zum 4:2 für Peilstein einschoss. Die Gegenwehr der Heimmannschaft kommt zu spät. In der 90. Minute trifft Matthias Engleder mit seinem Schuss vom Sechzehnereck nur die Querlatte. Der Anschlusstreffer gelingt dann dem eingewechselten Tobias Schauer nach einem Tormannfehler fast gleichzeitig mit dem Schlusspfiff. Aufgrund der zweiten Halbzeit war es aber dann doch ein verdienter Sieg für die Union Hehenberger Bau Peilstein.

Autor:

Sarah Schütz aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.