Rohrbach-Berger Sportler siegen bei "Wir machen Meter"

„Wir machen Meter“: Landeshauptmann Josef Pühringer (2. v. l. ), Landesrat Michael Strugl (r.) und Wirtschaftskammerpräsident Rudolf Trauner (l.) gratulierten zu Platz 1. Obmann der Union Rohrbach/Berg Robert Stoiber (3. v. l. ) nahm den Warengutschein entgegen.
2Bilder
  • „Wir machen Meter“: Landeshauptmann Josef Pühringer (2. v. l. ), Landesrat Michael Strugl (r.) und Wirtschaftskammerpräsident Rudolf Trauner (l.) gratulierten zu Platz 1. Obmann der Union Rohrbach/Berg Robert Stoiber (3. v. l. ) nahm den Warengutschein entgegen.
  • Foto: Foto: Land OÖ/Kauder
  • hochgeladen von Annika Höller

ROHRBACH-BERG. In den vergangenen Monaten sammelten Kindergärten, Betriebe, Volksschulen und Sportvereine bei der Aktion "Wir machen Meter" fleißig Meter und gestalteten so ihren Alltag aktiver. Mit dieser Initiative sollen nämlich das Gesundheitsbewusstsein gesteigert sowie die Freude an mehr Bewegung geweckt werden. Während die Gemeinden noch bis 26. Oktober weitersammeln dürfen, so wurden die Sieger der Kategorien Kingergärten, Betriebe, Volksschulen und Sportvereine bereits ermittelt. Bei den Sportvereinen machte die Sektion Leichtathletik und Triathlon der Union Rohrbach-Berg im wahrsten Sinne des Wortes das Rennen: Mit 1.033.251 gemachten Metern pro Mitglied in den Monaten Mai und Juni holten sich die Sportler den ersten Platz. Auf dem zweiten Platz landete das Radteam Leopoldschlag-Al Carbon mit 878.063 Metern pro Mitglied. Gerade noch aufs Stockerl schafften es die Teilnehmer von TriRun Linz mit 802.896 Metern pro Mitglied.

Michael Hofer war am Fleißigsten

35 Mitglieder gehören dem Verein an, wobei der Julbacher Michael Hofer der Fleißigste unter ihnen war: Über 4000 Radkilometer und rund 700 Laufkilometer konnte er zum Gesamtergebnis beisteuern. Für die tolle Leistung gab es von Landeshauptmann Josef Pühringer und Landesrat Michael Strugl einen Warengutschein von Erima im Wert von 4500 Euro. Als Draufgabe lud Hubert Lang, seines Zeichens Präsident des OÖ Leichtathletikverbands, den Rohrbach-Berger Verein auch noch zum Silvesterlauf nach Peuerbach ein.

40 Mal von Linz nach Rio de Janeiro

Insgesamt machten die oberösterreichischen Sportvereine 397.626.617 Meter. Das entspricht über 40 Mal der Distanz von Linz nach Rio de Janeiro, wo 2016 die nächsten olympischen Sommerspiele stattfinden werden.

Die Platzierungen

4.500 Euro für Platz 1: Union Rohrbach/Berg (RO)
3.000 Euro für Platz 2: Radteam Leopoldschlag – Al Carbon (FR)
1.500 Euro für Platz 3: TriRun Linz (L)
500 Euro für Platz 4: Union-Fit-Treff Taiskirchen (RI)
250 Euro Platz 5: Union Pennewang (WL)

„Wir machen Meter“: Landeshauptmann Josef Pühringer (2. v. l. ), Landesrat Michael Strugl (r.) und Wirtschaftskammerpräsident Rudolf Trauner (l.) gratulierten zu Platz 1. Obmann der Union Rohrbach/Berg Robert Stoiber (3. v. l. ) nahm den Warengutschein entgegen.
Die tolle Leistung wurde mit einem Warengutschein im Wert von 4500 Euro belohnt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen