Tormann Jonas Oberaigner hielt den Sieg fest

5Bilder

HASLACH. In diesem fairen Match – der Schiedsrichter brauchte über die gesamte Spieldauer keine einzige gelbe Karte – wackelte der Tabellenführer Haslach in der ersten Halbzeit.

Pech für Nebelberg

Gleich von Beginn an hatte die Heimmannschaft mehr Ballbesitz. Es dauerte aber fast eine Viertelstunde, ehe man eine echte Torchance herausspielen konnte. Den Kopfball von Stefan Pfeil konnte der Gästegoalie gerade noch über die Querlatte drehen. Dann die erste Chance des SV Haslach bei einem Schuss aus fünfundzwanzig Metern hatte der Tormann viel Mühe. Dann wenige Minuten später klärt erneut Tormann Oberaigner für Haslach nach einem Freistoß. Dann die beste Chance für den SVH in der ersten Halbzeit als nach einem Freistoß Maximilian Hinterhölzl aus kurzer Distanz nur die Stange traf. Bei zwei Standardsituationen kurz vor der Halbzeit war Tormann Jonas Oberaigner ein sicherer Rückhalt für seine Mannschaft.

Tore, die man nicht schießt...

Die schlechte Chancenauswertung der Stürmer von Nebelberg sollte sich in der zweiten Halbzeit rächen. Dann nach fünfzehn Minuten in der zweiten Halbzeit ließ Lukas Spindelböck drei Abwehrspieler stehen und legte ideal für David Fuchs auf. Bei seinem Schuss hatte Tormann Gerald Wöss keine Chance und der SV Haslach führte überraschend mit 1:0. Weitere zwei Ausgleichchancen vergab die Union Nebelberg. Die endgültige Entscheidung brachte in der 80. Minute Julian Friedl: Er versetzte einen Abwehrspieler und ließ Wöss bei seinem Schuss ins kurze Eck keine Chance lässt. Der SV Haslach beendete eine vierjährige Sieglosigkeit auf der Sportanlage in Nebelberg und führt mit vier Punkten Vorsprung auf die Verfolger Union Altenfelden Und Union Neufelden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen