Viele gute Platzierungen für die Boarder aus dem Böhmerwald

In der stark besetzten Klasse Schüler II gelang Thomas Bogner in Gröden (Italien) ein Sieg im Riesenslalom.
  • In der stark besetzten Klasse Schüler II gelang Thomas Bogner in Gröden (Italien) ein Sieg im Riesenslalom.
  • Foto: Foto: Snowboardclub Böhmerwald
  • hochgeladen von Annika Höller

BEZIRK. Boarder vom Snowboardclub Böhmerwald waren bei Rennen in Modriach (St) und Gröden in Südtirol erfolgreich. Die Bewerbe zählen zum Alpe Adria Snowboardcup. Diese Serie wurde speziell für den Ländervergleich von jugendlichen Raceboardern aus Italien, Österreich und Deutschland ins Leben gerufen. In der fünften Saison kann man durch die häufige Teilnahme von Teams aus der Schweiz, Japan, Russland, Niederlande und Slowenien getrost sagen, dass es sich um die stärkste Nachwuchs Rennserie Europas handelt. In der Klasse der Jüngsten (Kinder bis Jugend 2007) erreichte David Bäck (Ulrichsberg) zwei Siege und zwei zweite Plätze. Sein Cousin Niklas Bäck (Arnreit) kam bei den Bewerben auf die Ränge 6, 3, 3 und 2. Thomas Bogner (Ulrichsberg) belegte in der Klasse Schüler II die Ränge 4, 2, 1 und 7. Jakob Grininger, sein Klassenkollege aus der Neuen Sport Mittelschule Ulrichsberg war nur bei den Riesenslaloms in Gröden am Start und landete auf den Rängen 6 und 9.

Finale am Hochficht

Das Finale des Alpe Adria Snowboardcups findet heuer am Hochficht statt. Am 24. und 25. März gehen zwei Parallel Slaloms über die Bühne. Dank der ausgezeichneten Schneelage ist das Team vom Snowboardclub und das Pistenteam vom Hochficht zuversichtlich, dass man zum Saisonabschluss noch mit guten Bedingungen punkten kann. Die Gesamtsieger aller Altersklassen werden mit einem neuen Rennboard belohnt, und für alle Stockerlplätze wird Preisgeld ausgeschüttet. Der 25. März ist somit Zahltag, und die SBC Böhmerwald Boarder werden versuchen bis dahin das Preisgeldkonto noch kräftig aufzufüttern.

Kroh mit guten Resultaten

In einem FIS Junior Snowboardcross in Grasgehren (Deutschland) landete Andreas Kroh (Haslach) auf Rang 4. Bei einem Junior Bewerb stehen Snowboarder mit einem Alter von maximal 20 Jahren am Start. Eine Woche später war es Platz 11 bei einem stark besetzten Europacup in der Overall-Klasse am gleichen Veranstaltungsort. Dabei war er am Samstag bester Österreicher bei insgesamt 80 Teilnehmer aus 15 Nationen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen