"Den Leuten Gutes tun": Julian Brandl macht sich mit Massagestudio selbstständig

Julian Brandl ist ausgebildeter Masseur.
  • Julian Brandl ist ausgebildeter Masseur.
  • hochgeladen von Annika Höller

ROHRBACH-BERG (anh). "Das schönste an dieser Arbeit ist, wenn die Leute danach sagen, sie fühlen sich besser, entspannter, einfach wohler", sagt Julian Brandl. Damit bezieht sich der 23-Jährige auf seinen Beruf als Masseur. "Das ist zu 100 Prozent das, was ich machen will", ergänzt der Haslacher. Kein Wunder also, dass für ihn nach der Lehre beim Massagefachinstitut Hofstätter in Kleinzell und einer einjährigen Beschäftigung im Hotel Almesberger in Aigen-Schlägl noch nicht Endstation war. Im Gegenteil: Das Thema Selbstständigkeit lag sprichwörtlich auf der Hand. "Mit einer eigenen Firma kann man einfach seine individuellen Ziele noch besser umsetzen", so Brandl. Im Jänner konnte er schließlich sein Gewerbe anmelden. "Die ganzen Formulare auszufüllen war mühsam", erinnert er sich. Die Massageprüfungen gingen ihm hingegen leicht von der Hand.

Sport-Asse kommen gern

Auf der Suche nach einer geeigneten Location spielte ihm dann ein Verwandter in die Hände. Manchen ist das Geschäft Altendorfer in der Harrauerstraße – auch bekannt als "Schneewittchen" – noch ein Begriff. Genau dort, wo sich bis ins Jahr 2000 noch Mode und Sportartikel stapelten, sind bereits Massagestühle und -öle eingezogen. "Der Cousin meines Vaters, Reinhold Altendorfer, machte mir das Angebot, das Haus für mich umzubauen", erzählt der 23-Jährige. Auf 130 Quadratmetern macht nun eine wohlige Atmosphäre dem Firmennamen "Vitalwerk" alle Ehre und wartet darauf, mit Leben erfüllt zu werden. Brandls Portfolio erstreckt sich von klassischen Massagen, Fußreflexzonen- und Bindegewebsmassagen über Sport- und Segmentmassagen bis hin zu Lymphdrainagen, Akupunkturmassagen, Schröpfen oder Medi-Taping. Im Fokus steht stets der Mensch selbst: "Ich möchte Leuten helfen und ihnen Gutes tun." Dass seine Arbeit Hand und Fuß hat, beweisen nicht zuletzt Promi-Kunden wie ÖSV-Läuferin Elisabeth Reisinger oder Berg- und Trailläuferin Sandra Koblmüller. Ein paar Räume stehen im Vitalwerk noch frei, sodass noch weitere Gesundheits-Dienstleister dort einziehen könnten. Einstweilen können sie – genauso wie ein Seminarraum – auch tageweise gemietet werden.

Zur Sache

Unter dem Namen "Vitalwerk" startet Julian Brandl ab 9. Juli sein Massagestudio in der Harrauerstraße 26/5 in Rohrbach-Berg. Terminvereinbarung: 0660/4555643 oder info@vitalwerk.at. Die Homepage vitalwerk.at geht Mitte August online.

Autor:

Annika Höller aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.