Digiplan Aigen-Schlägl
Ein digitaler Stift revolutioniert die Branche

Geschäftsführer Michael Reisinger mit dem digitalen Stift und der Software am Werk.
15Bilder
  • Geschäftsführer Michael Reisinger mit dem digitalen Stift und der Software am Werk.
  • Foto: Alfred Hofer
  • hochgeladen von Alfred Hofer

„Das Entscheidende war die Kombination eines Stiftes mit einer Software. Ich verkaufe Kunden ein einzigartiges System und betreue sie", sagt Michael Reisinger. 

AIGEN-SCHLÄGL (alho). Seit Kurzem ist ein neuer Betrieb in der Gemeinde zu finden: Digiplan. Geleitet wird die Firma von Michael Reisinger und seiner Lebensgefährtin Cornelia Höfler. Die Anfänge des Unternehmens liegen allerdings schon ein paar Jahre zurück: 2011 startete man im Technischen Dienstleistungszentrum Neufelden.

Große Zeitersparnis

„2015 übersiedelte digiplan nach Rohrbach-Berg. Unsere Grundidee war ein Stift, der 2011 von einem Baumeister und unserem Programmierer entwickelt wurde“, erinnert sich Reisinger, der 2014 die Geschäftsführung übernahm. Der Firmenname "digiplan" steht für einen wesentlichen Bereich der Digitalisierung im Handwerk, die wiederum eine große Zeitersparnis ermöglicht. „Das Bau- und Baunebengewerbe sind unsere Hauptkunden. Wir sind Marktführer im Bereich digitales Aufmass-System von Plänen“, freut sich der Geschäftsführer und beseitigt zugleich Unklarheiten: „Wir bieten keine Dienstleistungen an und sind Vermessungsbüro. Von 2014 bis 2016 arbeiteten wir überwiegend mit Kommunalkunden, also Gemeinden, bis die Baubranche auf uns aufmerksam wurde. Aber das musste erst reifen.“

Genauigkeit eines Lineals

Letztlich geht es darum, dass mit der Erfindung Massen beziehungsweise Kubaturen ermittelt werden können. Diese Arbeit übernimmt ein Stift, mit dem man Eckpunkte an einem Bauplan erfasst und damit in Sekundenschnelle in Verbindung mit einer Software die erforderlichen Daten hat. „Das Produkt war ursprünglich nur halb fertig und musste weiterentwickelt werden. Es galt, einen Vertreib aufzubauen, ich habe dabei wirklich bei null gestartet", so Reisinger. Der Stift habe die Genauigkeit eines Lineals. Das Entscheidende dabei sei die Kombination eines Stiftes mit einer Software. "Wir bieten den Kunden ein System und betreuen diese. Wir ersetzen jedoch kein vorhandenes System, sondern sind eine perfekte Ergänzung dazu.“

Digitalisierung und Handwerk

Digiplan hat derzeit zwölf Mitarbeiter, davon fünf im Außendienst. 80 Prozent spielen sich laut Firmenangaben am Computer im Büro ab, wobei das Wartungsthema – und damit letztlich zufriedene Kunden – für digiplan wichtig sind. Mit der Technik sind 60 Prozent Zeitersparnis möglich.
Beim Blick in die Zukunft meint Reisinger: „Das Schulungsthema für Kunden wird immer wichtiger. Vieles lässt sich hier online regeln. Digitalisierung verbunden mit Handwerk ist ein wichtiges Thema. Und mit dem System ließe sich viel bereits unkomplizierter anders abwickeln.“

Autor:

Alfred Hofer aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.