"Fahr nicht fort, lern im Ort"

3Bilder

ST. MARTIN, BEZIRK. Die Vorbereitungen auf die Kooperationsveranstaltung zwischen Schule und Wirtschaft unter dem Motto „Fahr nicht fort, lern im Ort“ laufen auf Hochtouren. Am Freitag, 14. November 2014, ist es ab 19 Uhr im Kultursaal der Hauptschule St. Martin und in der Hauptschule Sarleinsbach so weit. Am 21. November findet die Veranstaltung in Aigen-Schlägl statt.

In bewährter Form werden regionale Wirtschaftstreibende ihren Betrieb und ihr aktuelles Angebot an Lehrstellen präsentieren. Die Schüler können zusammen mit ihren Eltern als Gäste erste gute und vielleicht nachhaltige Kontakte mit interessanten Betrieben knüpfen und sich über ein unterhaltsames Rahmenprogramm der Hauptschule freuen. Es gibt eine Menge an Informationen: zum Beispiel vom Lehrlingsbeauftragten der Wirtschaftskammer, Rudolf Riedler, in einem Interview mit Leitbetrieben, über die Lehrstellenbörse und über den Weg in die Lehre über die Polytechnische Schule.

Ein weiteres Highlight erwartet die Besucher beim Anstoß des Foucaultschen Pendels in der Aula der Hauptschule St. Martin. Neben dem Panthéon in Paris wird zukünftig auch in der Hauptschule St. Martin die Erdrotation aufgezeichnet und abgelesen werden können.

Zu einem spannenden Ereignis wurde zuletzt für die Schüler der vierten Klassen der „Tag in St. Martiner Betrieben“. Allen Schülern wurde ein interessanter Kennenlerntag angeboten, der ihnen neben vielen Erfahrungen auch große Freude machte. - Wiederum ein gelungenes Beispiel der besonderen und kreativen Zusammenarbeit zwischen Schule und Wirtschaft in St. Martin.

Am Ursprungsstandort St. Martin erwarten heuer die Besucher zwei renommierte Vertreter der regionalen Wirtschaft, die Firma Hauser Kühltechnik aus St. Martin und Firma Neundlinger Schuhe und Handwerk aus St. Veit. Sie berichten über ihre unterschiedliche aber dennoch erfolgreiche Firmenphilosophie und über ihre Bildungsarbeit im Lehrlingsbereich. In einem Katalog werden außerdem alle offenen Lehrstellen der Region aufgelistet und vorgestellt, viele Betriebe sind auch persönlich für erste Gespräche vor Ort. Die Polytechnische Schule Neufelden wird sich als die Schule mit idealer Berufsorientierung und Berufsvorbereitung präsentieren.

Autor:

Evelyn Pirklbauer aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.