Glücklich als Chefin einer Modelagentur

Zufrieden wie es jetzt ist, zeigte sich Modelagenturchefin Klara Pöschl.
18Bilder
  • Zufrieden wie es jetzt ist, zeigte sich Modelagenturchefin Klara Pöschl.
  • hochgeladen von Alfred Hofer

Klara Pöschl: „Es ist wichtig, dass man sich etwas zutraut – damit habe ich persönlich Erfolg.“ ROHRBACH-BERG (alho). Einen Beruf, in dem Klara Pöschl voll und ganz „aufgeht“, hat die 45-jährige Rohrbach-Bergerin bereits vor einigen Jahren gefunden: 2007 hat sich die zweifache Mutter als Visagistin, Makeup-Artistin und Outfitstylistin selbstständig gemacht – eine Tätigkeit, bei der man auch viel unterwegs ist. Dennoch scheint es ihr persönliches Sprungbrett zum Erfolg gewesen zu sein: „Ich war zur richtigen Zeit am richtigen Ort“, erzählt Pöschl überzeugt aus jetziger Sicht und ergänzt: „Es ist auch wichtig, dass man sich etwas zutraut – damit habe ich Erfolg!"

Ausbildung da und dort

Nach der schulischen Ausbildung mit Hauptschule Ulrichsberg und Polytechnischer Schule ebenfalls in Ulrichsberg absolvierte sie eine Lehre als Friseurin und Perückenmacherin im Frisiersalon Kaiser in Rohrbach-Berg und konnte zehn Jahre lang die Salonleitung bei Friseur Hehenberger in Aigen-Schlägl übernehmen. "In dieser Zeit machte ich die Meisterprüfung für diesen Beruf", berichtet sie. Eine Ausbildung zur Diplom-Visagistin und eine zur Outfit-Stylistin in Wien ergänzten schon bald ihr Portfolio. Das anschließende Kolleg in Köln, das mit dem Titel "Internationale Makeup-Artistin" abschließt, gab Pöschl schließlich die Möglichkeit, bei Film und TV zu arbeiten. „Haare, Makeup und Kleidung – diese drei Bereiche habe ich im TV gut umsetzen können und ich habe auch begonnen, auf Modelagenturen zu reagieren", sagt sie. 2013 übernahm die Rohrbach-Bergerin dann eine Modelagentur, die es bereits seit 2007 gibt: „Eine Freundin von mir gründete diese und kam damit zu mir“, erinnert sich die Agenturchefin gerne zurück.

Mitten in der Werbung

"Lookformodels" stützt sich inzwischen auf eine Modelkartei mit rund 600 Models – vorwiegend aus Österreich und Deutschland – die freiberuflich und mittels Werkvertrag für Einsätze bereit sind. „Die Schweiz kommt dazu“, erzählt Pöschl und erklärt: „viele der Models sind Sportmodels! Ich kenne meine Models alle persönlich. Ich bin keine Model-agentur mit Laufsteg, Dessous etc. Wir sind mittendrin in der Werbung! Zum Beispiel für Coca-Cola, Lagerhaus, BMW, Intersport, Loxone, Internorm, Hofer, M-Tech oder Mercedes – um nur ein paar Firmen zu nennen.“ Inzwischen unterstützen auch die beiden Töchter Anika (16) und Irina (14) ihre Mutter als Models. Pöschl ist fest überzeugt: „Leben ist Veränderung! Es ist kein Tag wie der andere. Aber an erster Stelle steht die Familie.“ Ihr Büro hat die Chefin von "Lookformodels" am Stadtplatz in Rohrbach-Berg und wird bereits das dritte Jahr von Praktikantinnen des Medienzweiges der Handelsakademie unterstützt: „Diese dürfen sehr viel am PC arbeiten und sind in Spitzenzeiten eine gute Unterstützung.“

Turbulenter Alltag

Ein bis zwei Tage wöchentlich ist die Unternehmerin auch unterwegs. Egal, ob in Linz, Wien oder München – die Rohrbach-Bergerin freut sich über offene Türen bei Kooperationspartnern, Werbeagenturen oder Freelancern. Fünf Jahre war Pöschl zudem als Bezirksvorsitzende aktiv bei "Frau in der Wirtschaft" für die Themen Regionalität, "Frau in der Technik" sowie bei der immerwährenden Kampagne für Lehrberufe in der Region engagiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen