Kleinere und mittlere Unternehmen wie die Firma Träumeland profitieren von Europäischer Union

Die Firma Träumeland hat ihren Sitz in Hofkirchen.
  • Die Firma Träumeland hat ihren Sitz in Hofkirchen.
  • Foto: Foto: Träumeland GmbH
  • hochgeladen von Annika Höller

BEZIRK (anh). Laut der Wirtschaftskammer gibt es europaweit rund 24 Millionen kleinere und mittlere Unternehmen, kurz KMU. Dies entspricht 99,8 Prozent aller europäischen Firmen. Diese KMU bilden daher die Grundlage für Wachstum, Beschäftigung und Wohlstand in Europa. Sie sorgen für zwei Drittel der Beschäftigung und sind auch unerlässlich für die regionale Entwicklung. Genau sie rückt nun die Wirtschaftskammer, genauer gesagt der KMU-Verband "SMEunited", mittels einer Kampagne anlässlich der Europawahl in den Fokus. Politische Entscheidungsträger sollen so mehr von KMU-Anliegen überzeugt werden, gleichzeitig sollen auch die Vorteile der Europäischen Union sichtbar gemacht werden. Die Vision ist es, ein noch stärker vereintes und zukunftsorientiertes Europa zu gestalten.

Gutes Klima ist essentiell 

Neben der wirtschaftlichen Integration, dem Binnenmarkt mit einheitlichen Regeln anstelle von 28 unterschiedlichen Vorschriften, einem Wegfall von Zöllen und einer gemeinsamen Währung hat die EU auch dauerhaften Frieden, Stabilität, Sicherheit und Wohlstand ermöglicht. Aber: "Europa muss auch seine Wettbewerbsfähigkeit verbessern, wenn wir unseren Wohlstand erhalten wollen. Dazu brauchen Europas Unternehmen ein Klima, in dem sie erfolgreich starten, wachsen, sich entwickeln und ihre Innovationen umsetzen können", sagt Ulrike Rabmer-Koller, Präsidentin von "SMEunited" und Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Statt überbordender Bürokratie und komplexen Regelungen plädiert sie für praxisnahe und KMU-freundliche Regelungen. 

"Kunden in beinahe jedem EU-Land"

Im Bezirk profitiert beispielsweise das Unternehmen Strasser Steine aus St. Martin von EU-Förderungen. Für die Firma Träumeland aus Hofkirchen ist hingegen Europa der Heimmarkt schlechthin. "Deutschland ist und bleibt unser wichtigster Absatzmarkt. Aber wir haben Kunden in beinahe jedem Staat in der EU, ausgenommen Griechenland, Zypern, Bulgarien, Estland und Lettland", verrät Mario Grill, kaufmännischer Leiter. Die gemeinsame Währung sei seiner Meinung nach ein großer Vorteil für die Endkonsumenten. Aber auch die vereinfachte, grenzüberschreitende Abwicklung der Geschäfte, der freie Warenverkehr und die daraus resultierende raschere Zollabwicklung seien wichtig. Die Tatsache, dass es keine Währungsschwankungen gebe sondern stabile Preise und dass große Investitionen teils aus "EU-Töpfen" gefördert würden, nennt er als weitere Pluspunkte. Aktuell verfügt der Betrieb über eine Exportquote von 80 Prozent. "Derzeit forcieren wir den skandinavischen Markt stark, sowie die Benelux-Länder. In Italien und Frankreich haben wir auch neue Partnerschaften geschlossen und die ersten Erfolge sprechen für sich. Im Osten spüren wir ebenfalls den steigenden Lebensstandard – da haben wir vor allem Zuwächse im Premiumbereich", so Grill weiter.

Autor:

Annika Höller aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.