Neue Doppellehre auf Initiative der Firma Hauser

Niklas Danninger (16) absolviert die neue Doppellehre und hat sich auch eine Lehre mit Matura zum Ziel gesetzt.
5Bilder
  • Niklas Danninger (16) absolviert die neue Doppellehre und hat sich auch eine Lehre mit Matura zum Ziel gesetzt.
  • hochgeladen von Alfred Hofer

Neuer Lehrberufsmöglichkeit als Kombination: Kälteanlagentechniker und Elektrotechniker für Anlagen und Betriebstechnik

.

ST. MARTIN (alho). Mit 1. August 2017 startete erstmals eine neue Ausbildungsmöglichkeit für Lehrlinge auf Initiative der Firma Hauser-Kühlung: Eine Doppellehre der Berufe Kälteanlagentechniker und Elektrotechniker für Anlagen und Betriebstechnik. In einer Ausbildungsdauer von vier Jahren sollen die angehenden Fachkräfte vertiefte Fachkenntnisse im Elektrobereich erwerben und zwei abgeschlossene Lehrberufe erreichen.

Neue Doppellehre soll neue Chancen ermöglichen

„Diese neue Ausbildungsmöglichkeit kam zustande durch die Intervention bei der Wirtschaftskammer, dem Landesschulrat, der Berufsschule und der Firma Hauser“, freut sich Rupert Danninger, Leiter der Lehrlingsausbildung und ergänzt: „Zwölf Lehrlinge starteten im Herbst mit dieser Ausbildung und bei weiteren neun Lehrlingen, die im Vorjahr als Kälteanlagentechniker begonnen hatten, wurde der Lehrvertrag geändert, damit auch diese die neue Lehrberufsform der Doppellehre machen können.“
Die Berufsschule für diesen Berufszweig ist in Linz, die in vier Blöcken zu jeweils zehn Wochen und weiteren zwei Wochen Zusatzausbildung in der VOEST zu absolvieren ist.

Belohnungen für gute Leistungen - Gute Facharbeiter als Ziel

„Wir wollen die Lehrlinge in der Firma weiterbeschäftigen und Aufstiegsmöglichkeiten bieten!“, betont der 43jährige Lehrlingsausbildungsleiter Danninger, der selbst inzwischen 29 Jahre bei der Firma Hauser arbeitet und hebt hervor: „Wir wollen gute Facharbeiter. Eine Firma sind die Leute, die drin sind! Acht Lehrlinge machen derzeit Lehre mit Matura Wir geben Prämien auf gute Zeugnisse und zahlen auch die Kosten für den B-Führerschein, hatten bei ‚Fit for Future 2017‘, dem österreichischen Staatspreis für beste Lehrlingsbetriebe eine erfolgreiche Teilnahme. Ein Lehrlingsausflug mit 56 Lehrlingen durfte natürlich auch nicht fehlen.“
Der Betrieb Hauser gilt als Top-Ausbildungsbetrieb und beschäftigt zahlreiche Lehrlinge, weitere werden gesucht. Ob fürs Testlabor (ein bis zwei Lehrlinge) als Konstrukteur oder als Kälteanlagentechniker/Elektrobetriebstechniker für die Produktion in St. Martin (zwei bis vier).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen