Qualtität der Lebensmittel sichern

PFARRKIRCHEN, BEZIRK. Beim zweiten gemeinsamen Treffen der gewerblichen Lebensmittelerzeuger stand das Vertrauen der Konsumenten in regionale Lebensmittel im Vordergrund. Dazu trafen sich Bäcker, Konditoren und Fleischer in der Schaukonditorei Bauer in Pfarrkirchen.

Nach den jüngsten Problemen in der Lebensmittelindustrie stand das Thema Regionalität und Herkunft von Lebensmitteln im Mittelpunkt. Dabei zeigten sich die regionalen Erzeuger überzeugt, hier bei den Konsumenten hohes Vertrauen zu genießen. Vorgestellt wurde auch das AMA Handwerkssiegel, das für Handwerksbetriebe mit meisterlicher Verarbeitung und dem Einsatz regionaler Rohstoffe eine Auszeichnung vorsieht. Mindestens die Hälfte der Mitarbeiter muss dabei eine Lehrabschluss- oder Meisterprüfung vorweisen können.

Das Qualitätsbewusstsein der Erzeugerbetriebe als auch der Konsumenten könnte durch eine verbesserte Wurst- und Brot-“Ansprache“ gesteigert werden. So ließe sich laut den Verantwortlichen beispielsweise eine „Kranzldürre“ mit den Worten „Kräftige Fleischdüfte, durchzogen von Waldaromen, vereinigt mit Würze von Knoblauch und Rauch“ oder „Prima Rauchfarbe, mit opulentem Schnittbild und elegant strukturierter Speckeinlage“ umschreiben.

Seit Jahren gibt es auch eine gute Zusammenarbeit der Handwerksbetriebe mit der Landwirtschaft und dem Tourismus. Das jährliche Genussfest ist nur ein Beispiel dafür. Die Bezirksobermeister Johann Höglinger (Fleischer) und Klaus Müller (Bäcker, Konditoren) führten eine angeregte Diskussion mit den Unternehmern und verwiesen auf die steigenden Chancen für regionale Lebensmittelerzeuger durch den Trend zur Regionalisierung.

Autor:

Evelyn Pirklbauer aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.