08.11.2016, 11:09 Uhr

"Bin ein Bühnentier": Christina Scherrer kommt mit Band nach Linz

Christina Scherrer (r.) singt und spielt. (Foto: Foto: Francisco Falkao)

Christina Scherrer tritt mit ihrer Band im Kulturzentrum Hof auf und spielt bei "Tatort" mit.

PFARRKIRCHEN, WIEN (anh). Wenn Christina Scherrer von ihrem "erfüllenden Beruf" und den drei Standbeinen spricht, mit denen sie "durch ihr künstlerisches Leben läuft", so meint sie die Schauspielerei am Theater, die Musik und den Film. Die gebürtige Pfarrkirchnerin ist schon einige Zeit als Schauspielerin und Sängerin tätig und hat sich als kreatives Refugium Wien ausgesucht. Dort gründete sie heuer auch zusammen mit Andrej Prozorov die Band "Scherrer & Prozorov". "Wir haben uns musikalisch einfach gefunden und ergänzen uns großartig", sagt Scherrer. Sie ist für die Texte und den Gesang zuständig, Prozorov für Arrangement und musikalische Komposition. Zudem spielt ihr Kumpane Klavier und Saxophon. Gemeinsam mit Milos Todorovski (Akkordeon), Christian Eberle (Schlagzeug) und Walter Singer (Kontrabass) stehen sie am Donnerstag, 24. November, im Kulturzentrum Hof auf der Bühne. Mit dabei hat die Wiener Kombo eine Melange aus experimenteller Poesie und gesellschaftskritischen Songs. Dass dieses Gemisch genau den Nerv bzw. Geschmack der Zeit trifft, bewiesen sie schon beim deutschen Chanson- und Liedermacherwettbewerb "Troubadour" in Stuttgart. "Von über 150 Einreichungen holten wir den zweiten Platz", freut sich die Pfarrkirchnerin.

Im Tatort "Schock"

Aber auch vor der Kamera fühlt sich Christina Scherrer zu Hause: Im Jänner ist sie im Tatort "Schock" zu sehen. "Ich durfte die Rolle einer aufstrebenden Mitarbeiterin im Ermittlerteam des Bundeskriminalamtes übernehmen. Regisseur und Drehbuchautor Rupert Henning hat mich dafür gecastet", erzählt sie. Die Dreharbeiten dazu fanden im Februar und März in Wien und um Umgebung statt. "Das Spiel vor der Kamera erfordert eine andere Arbeitsweise als auf der Bühne. Da geht es mehr um Details, um Kleinigkeiten", lautet ihr Resüme. Ihre Zukunft sieht sie als Kombination aus verschiedenen Genres. "Ich bin ein Bühnentier und brauche die Zuschauer live, aber auch das Filmschauspielen hat mir große Freude bereitet." Auf ihre Zukunftsprojekte darf man also gespannt sein.

Zur Sache

Christina Scherrer tritt mit ihrer Band Scherrer & Prozorov und eigenem Songprogramm am Donnerstag, 24. November, 20 Uhr, im Kulturzentrum Hof auf.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.