07.06.2017, 08:34 Uhr

Der Kultursommer wird heuer heiß

Wie man Götter dämmert ist ein Stück von Henry Mason. Es feiert am 26. Juli in Helfenberg Uraufführung. (Foto: Foto: Klaus Huemer)

Ein Open-Air-Theater in Putzleinsdorf und eine Uraufführung in Helfenberg sind kulturelle Gustostückerl im heurigen Sommer.

HELFENBERG, PUTZLEINSDORF (bayr). Am Samstag, 22. Juli 2017, feiert um 20 Uhr die Leinenhändler-Saga Premiere. In diesem Musical-Stück, das von Textdichter Johannes Huber und Komponist Tristan Schulze inszeniert wurde, wird ein ganzes Dorf zur Bühne.
"Es ist eine leichte Operette, ein spritziges Musical und eine große Oper in einem", beschreibt Karl Lindorfer vom Organisationsteam. Getragen wird dieses Projekt vom NordwaldKammerorchester und von den Putzleinsdorfer Vereinen. Sie begleiten mit einem auf Zeit und Inhalt des Stückes bezugnehmenden Rahmenprogramm die Aufführungen. "Insgesamt werden mehr als 100 Künstler an diesem Projekt mitarbeiten", sagt Lindorfer. "Die Vorbereitungen laufen gut. Wir tun alles, was in unserer Macht steht und können nur hoffen, dass wir einen regenfreien Sommer bekommen." Die Spieltermine finden Sie rechts im Zur-Sache-Kasten.

10 Jahre Theater Helfenberg

Den zehnten Geburtstag feiert heuer das Theater in der Kulturfabrik Helfenberg. „Das Unerwartete ist bei uns Programm“ – das sei, so Obfrau Gabriele Revertera, der Leitsatz des Projektes, in dem Theaterprofis aus Linz und Wien mit Laien aus der Region zusammenarbeiten. Zum Jubiläum wartet heuer etwas ganz besonderes: Eine Uraufführung aus der Feder des erfolgreichen Regisseurs Henry Mason. Nach Arbeiten bei den Salzburger Festspielen und an der Wiener Staats- und Volksoper kehrt Mason mit seiner Komödie „Wie man Götter dämmert“ zurück.

Chor der Normalsterblichen

"In Masons Stück treffen die Götter beim Versuch, die drohende Götterdämmerung zu verhindern, auf einen renitenten (Sprech)Chor von ,Normalsterblichen´", erklärt Produktionsleiterin Elisabeth Wolkerstorfer. Diesem Chor gehören Laien aus Helfenberg und der Region an. Auch zwei Rohrbach-Berger sind dabei. Helene Schweitzer (26) sowie der pensionierte Apotheker Fritz Pröll. "Das gemeinsame Erarbeiten des Stückes ist ein Abenteuer“, sagt Schweitzer, „das großen Spaß macht.“ Pröll ist darauf gespannt, „das Theater einmal nicht nur passiv als Besucher, sondern auch aktiv mit aller Arbeit hinter den Kulissen zu erleben.“ Uraufführung ist am Mittwoch, 26. Juli, um 19.30 Uhr.

Zur Sache:

Leinenhändler-Saga in
Putzleinsdorf:

Schlechtwetter-Ersatztermin für die Premiere der leichten, musicalähnlichen Operette: Sonntag, 23. Juli, 20 Uhr. Die weiteren Spieltermine sind: 30. Juli, 18 Uhr, 26., 27., 28. und 29. Juli sowie 2., 3., 4. und 5. August, jeweils um 20 Uhr. Geplante Zusatztermine sind 31. Juli, 6., 7. und 8. August, jeweils um 20 Uhr. Karten gibt es bei allen Raiffeisenbanken oder auf
www.leinenhändlersaga.at

"Wie man Götter dämmert" in Helfenberg:
Uraufführung am Mittwoch, 26. Juli um 19.30 Uhr in der Kulturfabrik. Die weiteren Aufführungstermine sind: 28., 29., 30. Juli, 2., 3., 4. und 5. August sowie 9., 10., 11., 12., 13. August, jeweils um 19.30 Uhr sowie am 6. August um 15 Uhr. Kartenreservierung unter 0680/3359236 oder www.theaterkulturfabrik.at
0
1 Kommentarausblenden
32.417
Karin Bayr aus Rohrbach | 07.06.2017 | 08:34   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.