28.06.2017, 07:25 Uhr

„Die Floßsaison ist eröffnet“

Bei der Floßfahrt können Gäste die einzigartige Schönheit der Großen Mühl bei Speis und Trank in aller Ruhe genießen.

S‘Wirtshaus Teufelmühle serviert deftige Schmankerl im idyllischen Gastgarten oder auf dem Floß.

AUBERG (hed). Ein Sommernachmittag im Juni. Wanderer, Radfahrer, aber auch Sonntagsausflügler genießen den schattigen Gastgarten in der Teufelmühle direkt an der Großen Mühl. 150 Leute finden Platz, Busgruppen herzlich willkommen.

Regionale Schmankerl

Jung und Alt erholen sich bei Speis und Trank. Serviert werden regionale Schmankerl: Die Kasjausn mit hausgemachten Käseschmankerln. Wer es besonders deftig liebt, bevorzugt eine Brettljause. „Da ist alles drauf, was man für eine gute Jaus‘n braucht“, schwärmt ein Gast. Für den kleinen Hunger sind eine Portion Kas, ein Schmalz-, Fleisch- oder Speckbrot genau richtig. „S´Bradl aus da Rein“ serviert mit Mühlviertler Semmel- und Mehlknödeln sowie Erdäpfel und Krautsalat“, empfiehlt Wirtin Daniela als besonderes Schmankerl. Auch vegetarische Kost wie Gemüselaibchen und Mühlviertler Leinölerdäpfel werden angeboten.

Pfostenjause ist das Highlight

Nun sind alle Augen auf den Kellner gerichtet, der eine herzhafte Pfostenjause auf einem am Ufer verankerten Floß serviert. Der Motor wird gestartet. Gemütlich tuckert das Floß mit einer Gruppe junger Leute flussaufwärts und entschwindet bald den Blicken. „Bei der Floßfahrt können Gäste die einzigartige Schönheit der Großen Mühl in aller Ruhe genießen. Ob bei einer Geburtstagsfeier, einem Vereinsausflug, einem Betriebsausflug oder einfach nur für einen lustigen Nachmittag mit Freunden“, schwärmt Wirtin Daniela: „Wir servieren auf Wunsch eine Pfostenjause, aber auch Ripperl, eine Grillplatte, eine Knödelpartie, ein Bradl- oder Hendlg‘schnas.

Sich am Floß treiben lassen

Sie genießen den Tag und treiben langsam flussabwärts. Wer länger bleiben will: Der hauseigene Campingplatz mit entsprechender Infrastruktur liegt direkt an der Großen Mühl 50 Meter vom Wirtshaus entfernt. Ein weiteres Angebot: Mit fünf hauseigenen Kajaks kann man die Große Mühl erkunden, sie stehen Gästen kostenlos zur Verfügung. „Da wir mit Ende Oktober das Gasthaus schließen, haben unsere Gäste im Sommer noch die Möglichkeit den schönen Gastgarten zu besuchen. Wir laden auch besonders ein, unsere Floßfahrten zu nützen.“
Öffnungszeiten Mittwoch bis Montag ab 10 Uhr. Floßfahrten: Fahrzeiten: 11, 14 und 17 Uhr; großes Floß (max. 24 Personen), kleines Floß, max. 16 Personen; Mindestzahl: 8 Personen. Dauer. 1 bis maximal 3 Stunden. Reservierung erforderlich.

Kontakt:

s‘Wirtshaus Teufelmühle, Auberg 15, 4170 Haslach
Tel.: 07289/719120
www.teufelmuehle.at
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.