15.11.2016, 11:54 Uhr

Einen Ohrenschmaus gab es bei der Konzertwertung

Kapellemeisterin Verena Donner aus Kleinzell. (Foto: Foto: Tamara Gierlinger)
BEZIRK. 25 Musikvereine, darunter drei Gastkapellen, traten zu dieser Konzertwertung an und stellten sich der dreiköpfigen Jury mit Vorsitzenden Hermann Pumberger, Erwin Haderer und Roland Kastner. In der Leistungsstufe A erzielte der Musikverein Neustift mit 135,40 Punkten die höchste Punkteanzahl, in der Leistungsstufe B der Musikverein St. Oswald mit 143, Stufe C die Marktmusikkapelle Niederwaldkirchen mit 148,70 und in der Leistungsstufe D die Gastkapelle aus Wallern (153).

Sehr gute Leistungen

Aber auch die weiteren Musikkapellen zeigten den vielen Zuhörern ihre Leistung auf höchstem Niveau und erzielten beachtliche Ergebnisse: Musikverein Altenhof (B, 140 Punkte), Musikverein Kleinzell (B, 118,70), Musikverein Arnreit (C, 124,70), Musikverein Haslach (C, 129,40), Musikverein Altenfelden (D, 120), Musikverein St. Marien (C, 125), Musikverein Pfarrkirchen (C, 131), Musikverein Putzleinsdorf (C, 141,70), Musikverein Sarleinsbach (C, 128), Bürgergardemusikkapelle Kollerschlag (A, 130,7), Musikverein Oepping (B, 119), Marktmusikkapelle Ulrichsberg (B, 132,40), Musikverein Kirchberg (B, 142,40), Marktmusikkapelle Peilstein (B, 138,40), Musikverein Neufelden (C, 146,70), Musikkapelle Lembach (C, 137,70), Musikverein Rannariedl (C, 131,70), Musikverien St. Stefan (C, 136,70), Bürgerkorpskapelle Hofkirchen (C, 126,40) und der Musikverein Helfenberg (B, 126,4).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.