23.01.2018, 13:36 Uhr

Punkrock fürs Auge: Vernissage von Stefan Beham im 3KW

Wann? 02.02.2018 19:00 Uhr

Wo? 3KW, 4113 St. Martin AT
Der Künstler Stefan Beham umringt von einigen seiner beeindruckend starken Werke. (Foto: Foto: Beham)
St. Martin: 3KW | ST. MARTIN. Kraftvoll, intensiv und (laut)stark: In den Werken des Linzers Stefan Beham trifft Punkrock auf Grafikdesign. Mit ihrem aussagekräftigen Stil begeistern die auffälligen und Aufsehen erregenden Stücke auch namhafte internationale Bands und deren Fans – und ab Februar auch die Besucher des 3KW. Bis zum 31. März kann man sich seine Werke in der St. Martiner Galerie ansehen. Den Startschuss der Ausstellung bildet die Vernissage am 2. Februar um 19 Uhr, zu der neben dem Künstler selbst auch viele Kunst- und Musikinteressierte erwartet werden.

Laute Musik und viel Feingefühl

Design und Musik sind seine erklärten Leidenschaften. Seit seinem 12. Lebensjahr bringt Beham seine künstlerischen Ergüsse zu Papier, während er sich durch laute Musik inspirieren und so Bilder in seinem Kopf entstehen lässt. Damals wurde quasi schon der Grundstein für seinen Werdegang gelegt, der ihn von der HTL über eine Lehre als Druckvorstufentechniker und eine Ausbildung an der New Design University zur Arbeit als Grafiker in Österreich und Deutschland und schließlich zu seiner aktuellen Karriere als international gefragter Designer brachte.
Seine Inspiration und seine Vorbilder findet Beham alias „SBÄM“ im Pop-Art-Bereich, seinen individuellen Stil hat er in den letzten Jahren perfektioniert. Besonders Bands wie die Toten Hosen, Sum 41, NOFX oder The Offspring schätzen sein Talent, ihre Ideen mit viel Phantasie in eine Bildsprache zu übersetzen, die weit über klassisches Verpackungsdesign hinausgeht. Die von ihm gestalteten CD- und LP-Covers, Tourposter oder T-Shirts haben für Sammler und Musikliebhaber den Charakter einer eigenen Kunstform.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.