13.04.2016, 14:54 Uhr

Schmetterlingstränen – Ein Roman von Karin Kehrer

Der Roman Schmetterlingstränen von Karin Kehrer spielt in Schottland. (Foto: Foto: Karin Kehrer)
ROHRBACH-BERG. „Schmetterlingstränen“ heißt der neue Roman der Rohrbach-Berger Autorin Karin Kehrer. Inspiriert durch eine Schottlandreise erzählt sie die Geschichte von April Gallagher, die als Kind Zeugin am Mord ihrer Mutter wurde. Die Erinnerung an die schreckliche Tat hat sie tief in ihrem Gedächtnis vergraben. Der Täter wird nie gefasst.

Der Mörder kehrt zurück

17 Jahre später hat April sich ein neues Leben aufgebaut. Aber der Mörder hat nie aufgehört, nach ihr zu suchen und er lässt ihr keine Wahl: Sie muss sich dem Rätsel der Vergangenheit stellen und zurückkehren auf die Isle of Skye, wo alles begann. Karin Kehrer bezeichnet ihr Buch als „poetischen Thriller“, denn sie schmückt ihn mit Gedichten der englischen Romantik, deren düstere Grundstimmung sehr gut zur Thematik der Geschichte passt. „Schmetterlingstränen“ ist bei Amazon als Taschenbuch (11,83 Euro) und als E-Book (5,49 Euro) erhältlich. Das E-Book gibt es u.a. auch bei Thalia, Weltbild, Kobo, Google Play und ibooksStore. Mehr dazu: www.karinkehrer.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.