21.10.2014, 08:38 Uhr

10 Jahre Kultur im Mittelpunkt

Schon der neunjährige Dominik Katzinger blätterte neugierig in der Kulturzeitschrift von KIM.
Qualität und Vielfalt waren und sind oberstes Ziel von KIM

ROHRBACH (alho). Zur Feier ihres 10-jährigen Bestehens lud KIM vergangenes Wochenende ins Centro. Bei Sektempfang wurde die dokumentative Festschrift „10 Jahre Kulturinitiative KIM“ präsentiert. Vereinsobmann Gerhard Tusek freute sich über die zahlreichen Gäste, die dem Festredner Josef Ecker von der Landeskulturdirektion Oberösterreich lauschten und das musikalische Festprogramm genossen. Ecker hob hervor, dass es KIM schaffte sich als Marke in der Kulturlandschaft zu etablieren. Untermalt wurde der Beginn des Festabends von der Bläsergruppe „The Greenhorns“ unter der Leitung von Horst Paster. Gustav Auzinger von der Landesmusikschule Rohrbach, der das Programm der jungen Musiker moderierte, meinte überzeugt: „Würde alles in meinem Leben so gut funktionieren wie die Zusammenarbeit mit KIM, ich hätte keine einzige Falte im Gesicht.“ Eine beeindruckende akustische und gleichzeitig visuelle Aufführung bot das Schlagwerkensemble „Groove Regiment“ unter der Leitung von Manuel Höfer. Die Schlagzeuger gewannen beim letzten Bundesbewerb „Prima la musica“ den ersten Preis. Viktoria Kastner zeigte mit einem Klavierstück von Johann Sebastian Bach ihr Können. Zu den Künstlern des Abends gehörten auch Sabine (Violine) und Rainer Nova (Klavier), das k&k Ensemble und das Ensemble Bicolore. Detail am Rande: Rainer Nova veranschaulichte kurz die Perspektive was Kulturinitiative für die Künstler selbst bedeutet. Als kleines symbolisches Geschenk überreichte zum Ausklang der Geburtstagsfeier Rohrbachs Bürgermeister Andreas Lindorfer dem KIM-Vorstand die neu erschienene Berger Gemeindechronik.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.