19.05.2017, 13:00 Uhr

Die "coolste" Schule wurde erneuert

HASLACH. Die Haslacher Schülerinnen und Schüler wissen es längst und tun es auch kund: "Die Haslacher Schule ist die coolste." Seit der Eröffnung der neuen Schule weiß es auch der restliche Bezirk. Gleichzeitig mit dem Fest zum 60-jährigen Jubiläum wurde das neue Schulzentrum offiziell eröffnet. Neue Mittelschule und Volksschule werden in diesem hellen, großzügigen Gebäude vereint.

Treffpunkt in der Mitte

"Wenn man hinten und vorne nicht weiß, wo man mit der Planung beginnen soll, dann fängt man in der Mitte an", sagt Architekt Josef Schütz. Die Mitte ist es nämlich, wo sich Eingang von Volksschule und jener der Neuen Mittelschule treffen und zu einem vereinen. Vier Jahre lang wurde gebaut, nun freuen sich Bürgermeister Dominik Reisinger, Direktorin Elisabeth Reich (NMS) und Volksschuldirektor Rupert Gahleitner umso mehr: "Es ist eine nachhaltige Investition in die Zukunft unserer Kinder", sagte Reisinger. Landesrätin Birgit Gerstorfer ergänzte: "Eine Schule muss den Anforderungen der Zukunft gerecht werden, das ist hier voll und ganz gelungen." Diese Rückmeldung gibt es auch von den Schülern, wenn sie nach Schnuppertagen an anderen Schulen zurückkehren: "Unsere Schule ist die coolste und schönste", heißt es dann.

Schüler tanzten und sangen

Die Schüler selbst feierten die Jubiläen mit Tanzeinlagen, Liedern und Showeinlagen – natürlich durfte das Handwerkerlied nicht fehlen, das die Volksschüler einstudiert hatten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.