02.11.2016, 08:50 Uhr

Leopold Preining erhält goldene Medaille für Verdienste um die Republik Österreich

Josef Pühringer und Leopold Preining. (Foto: Foto: Land OÖ/Kraml)
ROHRBACH-BERG. Gemeindevorstand a.D., Leopold Preining, wurde die goldene Medaille für Verdienste um die Republik Österreich überreicht.

Ehrenamt bestimmt sein Leben

Der kaufmännische Direktor des LKH Rohrbach und ÖVP-Parteiobmann, Leopold Preining, begann seine politische Laufbahn 1997 als Ersatz, wurde 2002 ordentliches Mitglied und kam 2008 in den Gemeindevorstand. Er befasste sich intensiv mit der Fusion und war Mitglied des gemeindeübergreifenden Arbeitsausschusses und Vorsitzender des Arbeitskreises „Zukunftsraum Rohrbach-Berg“. In weiterer Folge war er auch ab 2014 Mitglied des Umsetzungsausschusses „Zukunft Rohrbach-Berg“. Im Zuge der Gemeindefusion erfolgte seine Mitarbeit im ehrenamtlichen Beirat zur Unterstützung des eingesetzten Regierungs-kommissärs.
Neben seiner herausfordernden beruflichen Arbeit engagiert sich der Geehrte seit 40 Jahren bei der FF Schönegg. Als Schriftführer war er 13 Jahre Mitglied des Kommandos und war jahrelang für Presse und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.