28.11.2016, 11:43 Uhr

Mühlviertler Granit steht am Südkap

Elfriede Arnreiter beim Besuch der Sonnenuhr von Gernot Krondorfer am Südkap von Indien. (Foto: privat)

Die Rohrbach-Bergerin Elfriede Arnreiter besuchte die Sonnenuhr von Gernot Krondorfer am Südkap von Indien.

ATZESBERG, SÜDKAP (hed). Eine Sonnenuhr mit Weltzifferblatt errichtete der Künstler und Kulturpreisträger Gernot Krondorfer 1998 am Südkap von Indien, dem Cape Comorin. Durch die Freundschaft zu einem Rechtsanwalt in Madurai wurde der Kontakt zu diesem exponierten Platz hergestellt. Viele Jahre bemühte sich dieser um die Genehmigung zur Errichtung einer Sonnenuhr durch seinen Freund Gernot Krondorfer. Dahinter stand der Gedanke einer völkerverbindenden Manifestation. Auf der Sonnenuhr sieht man den Mittag und die Mitternacht von siebzig Orten rund um den Globus. Alle Menschen, die nach Indien und an das Kap reisen, können dort die Krondorfer Sonnenuhr aus Mühlviertler Granit, gebaut in Ohnstorf, besuchen, so wie vor drei Wochen Elfriede Anreiter bei ihrer Rundreise durch Indien.
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
176.365
Alois Fischer aus Liesing | 28.11.2016 | 14:48   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.