04.12.2017, 08:14 Uhr

Perfekte Einstimmung auf die Adventszeit in Kollerschlag

Ein Kinderhirtenspiel beim Adventsingen in der Kirche sorgte für vorweihnachtliche Atmosphäre. (Foto: Foto: Josef Jungwirth)
KOLLERSCHLAG. Mit einem großen Adventkranz auf dem Marktbrunnen fing der Kollerschlager Advent vor zehn Jahren an. Es folgten ein Weihnachtsmarkt im Pfarrsaal und ein Adventsingen in der Pfarrkirche. Heute ist diese Veranstaltung – immer am Samstag vor dem ersten Adventsonntag – nicht mehr wegzudenken. Ins Leben gerufen wurde diese Adventeinstimmung von Seniorenbundobmann Erwin Stadlbauer.

Stimmige Veranstaltung


Der Adventmarkt öffnete auch heuer um 12 Uhr seine Tore: 23 Aussteller aus der Umgebung, auch aus dem Wegscheider-Land, präsentierten ihre Waren. Der Pfarrsaal erstrahlte in vorweihnachtlicher Atmosphäre. Auf dem Kirchen- und Marktplatz waren Stände aufgebaut, die für das leibliche Wohl sorgten. Der große Adventkranz auf dem Marktbrunnen, mit den stilgerechten vier Kerzen, bildete das Zentrum. Um 15 Uhr lud ein Adventsingen in die Pfarrkirche ein: Bürgermeister Franz Saxinger moderierte eine stimmige Feierstunde. Flötenkinder der Volksschulen Heinrichsberg und Kollerschlag und ein Kinderhirtenspiel, vorbereitet von der Theatergruppe, waren ebenso Bestandteil des Programms wie der Seniorenchor. Die Peilsteiner Stubenmusi verlieh der Veranstaltung in der Pfarrkirche eine besondere Note und ein wärmendes Gefühl. Pfarrer Laurenz segnete um 16.30 Uhr, als bereits die Dämmerung eingesetzt hatte, den Adventkranz auf dem Marktplatz. Eine Bläsergruppe der Musikkapelle Kollerschlag trug dazu bei, dass der winterliche Marktplatz die Herzen der vielen Besucher berührte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.