09.11.2016, 11:58 Uhr

1000 Euro für den kleinen Jonas

Der Scheck mit 1000 Euro wurde von den Mitgliedern des Vereins KTS an Jonas und seine Eltern übergeben. (Foto: Foto: privat)

Bub leidet an Surge-Weber-Syndorm, das Tumore im Gesicht und im Gehirn verursacht.

ST. MARTIN. Der Kulturverein KTS hat heuer 1000 Euro an einen kleinen kranken Jungen und seine Familie aus dem Bezirk Rohrbach gespendet. Jonas leidet am Sturge-Weber-Syndrom, eine angeborene, fortschreitende Krankheit. Es bilden sich imer wieder gutartige Gefäßtumore im Gesicht, in der Gehirnhaut und im Auge.

Adventmarkt am 10. Dezember 2016

Auch dieses Jahr will der Verein den Reinerlös des Standes am Weihnachtmarkt in St. Martin, der am 10. Dezember stattfindet, wieder spenden. Bei Jonas hat alles bereits im Alter von einem Monat begonnen. Es wurde ein gutartiger Tumor in der linken Hirnhälfte festgestellt, der Epilepsie auslöste. Es folgten zahlreiche Krankenhausaufenthalte und Operationen. Im Alter von nur einem Jahr, meinten die Ärzte, dass es keine Hilfe für Jonas gäbe. Ein Neurochirurg aus Wien wagte die Operation dann doch, bei welcher die linke Gehirnhälfte von Jonas abgetrennt und der tumorhafte Teil entfernt wurde. Während dieser Zeit musste er mehr als neun Monate durchgehend im Krankenhaus sein.

Optimistischer Junge

Trotz der vielen vergangenen und noch bevorstehenden Krankenhausbesuche und Operationen ist Jonas ein sehr aufgeweckter und lustiger Junge. Jonas' Krankheit ist für die gesamte Familie in jeglicher Hinsicht eine enorme Belastung. Der Kulturverein KTS hofft, mit seiner Spende zumindest die finanzielle Last der Familie etwas mildern zu können.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.