16.10.2017, 12:33 Uhr

Allerheiligensammlung 2017 des Österreichischen Schwarzen Kreuz

Liebe Leser und Leserinnen!!
Gemäß Bundesgesetzen und Staatsverträge ist für die Erhaltung und Pflege von
Kriegsgräberanlagen der Bund zuständig. Aber schon seit dem Ende des Ersten Weltkrieges
betreut das Österreichische Schwarze Kreuz, Landesgeschäftsstelle Oberösterreich, auf
freiwilliger Basis und mit finanzieller Unterstützung durch Spenden der Bevölkerung Gräber
von Opfern der Kriege.
Abgesehen von der Pflicht zur Erhaltung der Kriegsgräber sollen durch die Betreuung der
Gräber auch auf die vielen Opfer der schrecklichen Kriege nicht vergessen werden.
Weiters stellen Kapellen oder künstlerisch gestaltete Grabanlagen auf Soldatenfriedhöfen
erhaltenswürdige  Kulturdenkmäler dar.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.