23.10.2017, 11:53 Uhr

Altenfeldner Werkstätten in Poly-Werkstätten

Poly-Schüler helfen Betreuten Mitarbeiter der Altenfeldner Werkstätten im Umgang mit Maschinen.

Betreute Mitarbeiter durften in Werkstätten der Polytechnischen Schule werken

BEZIRK (alho). Nachdem sich jährlich Schüler der Polytechnischen Schule Rohrbach einen Tag lang in den Altenfeldner Werkstätten umsehen dürfen, gab es kürzlich einen Gegenbesuch: Betreute Mitarbeiter schauten sich die Werkstätten der Polytechnischen Schule genauer an und arbeiteten eifrig mit verschiedenen Maschinen, nachdem ihnen diese Poly-Schüler und Lehrer gezeigt hatten. Die integrative Beschäftigung steht für die Altenfeldner Werkstätten sehr im Vordergrund. PTS-Direktor Hans Peter Indra ist vom Erfolg dieses Austausches überzeugt: „Unsere Schüler lernen dadurch ‚Geschützte Werkstätten‘ kennen, gewinnen Einblick in das Berufsbild des Betreuers und sollen wissen, dass jeder selbst in die Lage kommen kann, nicht mehr voll einsatzfähig zu sein!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.