21.06.2017, 08:28 Uhr

Ausgedehnter Flurbrand am Tanzboden konnte rasch gelöscht werden

Waldbrand, Tanzboden, 20. Juni 2017 (Foto: Foto: FF Haslach)
HASLACH. An der Spitze des "Tanzbodens", einem Waldstück im Haslacher Gemeindegebiet, kam es am Dienstag, 20. Juni, gegen 17.30 Uhr laut Polizei aus bisher unbekannter Ursache zu einem kleinflächigen Bodenbrand. Die einzige Zufahrt für die Florianis aus Haslach erfolgte über einen engen Waldweg. "Bereits bei der Anfahrt wurden aufgrund der befürchteten Lage zusätzlich die umliegenden Feuerwehren Hörleinsödt, Oedt und Rohrbach alarmiert", schreiben die Kameraden aus Haslach. Dies war auch notwendig, da die schnellste Wasserversorgung mittels Pendelverkehr der Tankwägen umzusetzen war. Parallel dazu wurde von einem Löschteich eine Wasserleitung quer durch den Wald verlegt, welche aber nicht in Betrieb genommen werden musste.

Keine Personen verletzt

Am Einsatzort konnte das Feuer rasch eingedämmt und mit dem mühevollen Einsatz von Schaufeln und Rechen schlussendlich komplett gelöscht werden. So konnte der Einsatz für alle 90 Einsatzkräfte nach rund 2,5 Stunden beendet werden. Durch den Brand wurden keine Personen verletzt oder gefährdet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.