19.03.2017, 10:16 Uhr

Betrug über eine Internetplattform

Die Polizei konnte die Internetbetrügerin mittlerweile ausforschen.

Eine auf einer Internetverkaufsplattform angebotene Spielekonsole wurde trotz Bezahlung nicht geliefert.

ROHRBACH. Schon im Dezember 2016 bot ein damals unbekannter Täter auf einer Internetverkaufsplattform eine Spielekonsole im Wert von 200 Euro an. Ein 44-jährige Käufer aus Arnreiter hat den Betrag bezahlt allerdings nie Ware erhalten.
Das Inserat wurde daraufhin gelöscht und es konnte nur mehr per Handynachrichtendienst Kontakt gehalten werden. Bei den Ermittlungen ergaben sich Hinweise, dass hinter dem Betrug eine 32-Jährige aus Wies in der Steiermark steckt. Ihr konnte der Betrug schließlich nachgewiesen werden, da sie bereits in Österreich und Deutschland mehrfach wegen Betrugs angezeigt worden ist. Die 32-Jährige dürfte sich mit den Betrügereien ihren Lebensunterhalt finanziert haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.