12.10.2017, 08:17 Uhr

Die Region soll demenzfreundlich werden

Rohrbach soll eine demenzfreundliche Region werden. (Foto: panthermedia.net/lilagelb)
BEZIRK. Am Donnerstag, 19. Oktober gibt es um 19.30 Uhr im Bezirksaltenheim Haslach einen Informationsabend über die demenzfreundliche Region. Warum wir soetwas brauchen, erklärt Landtagsabgeordnete Ulrike Schwarz: "Weil mit dem nötigen Know-how Missverständnisse im Kontakt mit Menschen mit Demenz vermieden werden können und weil Wissen um die Krankheit den Umgang mit den Betroffenen erleichtert." Schwarz ist Obfrau des Sozialmedizinischen Betreuungsrings und setzt sich für die demenzfreundliche Region ein, gemeinsam mit der Leader-Region Donau-Böhmerwald und dem Sozialhilfeverband. "Damit wir Menschen mit Demenz ein gutes, möglichst eigenständiges Leben ermöglichen können", ergänzt Schwarz.

Ablauf Informationsabend

Beim Informationsabend erklärt Erwin Rebhandl kurz, was Demenz ist. Gerlinde Arnreiter spricht über die Auwirkungen dementieller Erkrankungen und gibt Tipps. Schließlich werden die geplanten Aktivitäten in der demenzfreundlichen Region vorgestellt und es gibt eine Diskussion. Die selbe Veranstaltung findet noch einmal am Donnerstag, 9. November, um 19.30 Uhr im Bezirksaltenheim Aigen-Schlägl statt.

Mehr dazu:
demenzfreundliches-rohrbach.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.