02.11.2016, 07:56 Uhr

Die wesensgemäße Bienenhaltung: Basiskurs Teil 1 und 2

Die beiden Kurse finden an einem Wochenende am Unterkagererhof statt. (Foto: Foto: panthermedia_net/pazham)
AUBERG. Am Samstag, 19. November, von 9 bis 17 Uhr findet am Unterkagererhof der Kurs "Die wesensgemäße Bienenhaltung: Basiskurs Teil 1" statt. Kosten: 80 Euro (Mitglieder: 60 Euro). Am Sonntag, 20. November, geht es dann mit dem Basiskurs Teil 2, ebenfalls von 9 bis 17 Uhr, weiter. Kosten: 80 Euro (Mitglieder: 60 Euro). Getränke und Mittagessen vor Ort (nicht inklusive). Anmeldung: info@bienenschutzgarten.at, 03462/34686.

Kursinhalte des Basiskurses Teil 1

Im Einführungskurs erhalten die Teilnehmer fachliche Grundkenntnisse für eine wesensgemäße Bienenhaltung. Wesensgemäß bedeutet, dass die Haltung und Pflege dem Wesen des Biens (das Bienenvolk als ein ganzer, unteilbarer Organismus) so gut wie möglich gerecht wird. Dabei steht immer die natürliche und harmonische Entwicklung des Bienenvolkes im Mittelpunkt der Betreuung und Begleitung. Im Teil 1 wenden sich die Teilnehmer folgenden Fragen zu: Warum ist wesensgemäße Bienenhaltung so wichtig? Was verursacht Stress im Bien? Wie können wir dem Stress vorbeugen? Warum sind Naturwabenbau udn Vermehrung über den Schwarmtrieb so wichtig? Warum ist die Bienenwiege eines der besten Systeme für wesensgemäße Bienenhaltung?

Kursinhalte des Basiskurses Teil 2

Dieser Kurs richtet sich an alle Teilnehmer des Einführungskurses Teil 1 und eignet sich auch für Quereinsteiger, die bereits Kenntnisse über Bienen haben. Dabei erlernen die Teilnehmer das Arbeiten mit der Bienenwiege und dem Bien im Jahresverlauf. Die Themen: Aufstellen der Bienenwiege (Wiederholung), Schwarm einschlagen und versorgen, Arbeiten mit dem Thunkalender, Varroakontrolle und Behandlungsmöglichkeiten, Bienenkrankheiten und Behandlungsmöglichkeiten, Bienenkrankheiten und rechtliche Bestimmungen, Honigentnahme und Einwinterung, Bienentee-Zubereitung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.