24.10.2016, 11:15 Uhr

Fichtennadel-Schoko zergeht auf der Zunge

Die Feine Wald-Schokolade aus dem Böhmerwald bringt den Geschmack des Wald in den Mund. (Foto: Foto: privat)

Der Böhmerwald lässt sich jetzt auch als Schokolade genießen.

BEZIRK. Christine Stummer und ihr Mann Fred betreiben die Kräuteralm in Klaffer am Hochficht. Dort werden neben vielen Kräutermischungen auch Führungen und Seminare veranstaltet. Kreativität und Ursprünglichkeit sind die Zutaten ihres nach der Natur ausgerichteten (Arbeits-)Alltags. Als sie Kurt Wöß, einen findigen Bäcker aus Neustift, der bereits für das Stift Engelhartszell handgeschöpfte Schokoladen kreierte, kennen lernten, war man sich einig: Für den Böhmerwald musste eine außergewöhnliche Schokolade her, etwas das völlig neu ist. Und natürlich den Geschmack des Böhmerwaldes transportiert. Und hochwertig, fein, echt muss sie sein.

Nadeln in der Schokolade

Nach dem Experimentieren mit Fichtennadeln unterschiedlicher Konsistenz stellte sich heraus, dass es ohne alkoholischen Auszug auch geht. Die jungen Fichtennadeln werden sorgfältig per Hand auf der Kräuteralm gesammelt und getrocknet, in einer Hand-Kräutermühle vermahlen und anschließend nach Neustift geliefert. Kurt Wöß und vor allem seine Tochter Katrin, die einige Zeit bei einem Chocolatier in Berlin praktizierte, ist jetzt für die handgeschöpfte Feine Wald-Schokolade zuständig. Die Verpackung haben Magy Bernhard und Ralph Oberndorfer von der Werbeagentur smartexport gestaltet. Sie haben einen goldenen Specht auf die nadelgrüne Schachtel gesetzt.

Edelbitter oder Milchschoko

Klein aber fein, derzeit besteht sie nur aus Tafeln in Edelbitter und Milchschokolade, kleine Täfelchen ausschließlich in Edelbitter und Pralinen, ebenfalls in Edelbitter und Milchschokolade, alles gefüllt mit Fichtennadel-Nougat. Für Weihnachten prangt neben dem Specht ein goldener Stern auf der Packung. Natürlich gibt es bereits für weitere handgeschöpfte Wald-Kreationen jede Menge Ideen.

Zur Sache:

Derzeit ist die Schokolade vot allem in der Mühlviertler Hotellerie, im eigenen ganz neuen Schoko-Laden von Katrin und Kurt Wöss in Neustift und im Webshop unter:

www.waldschokolade.at

erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.