17.05.2017, 07:34 Uhr

Gebrauchte Windeln auf der Fahrbahn

Müll ordnungsgemäß zu entsorgen sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. (Foto: Foto: Fotolia/Daniel Ernst)
BEZIRK (anh). Den Müll, der täglich im Haushalt anfällt, ordnungsgemäß zu entsorgen sollte heutzutage eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. "Leider werden dafür aber oft Straßen zweckentfremdet", sagt Kurt Wittner von der Straßenmeisterei Ulrichsberg. Konkret bezieht er sich auf einen bislang ungeklärten Fall mit gebrauchten Windeln. "Seit zwei Jahren etwa werden zwischen der Krennbrücke und dem Bahnübergang in Aigen-Schlägl, etwa dort, wo das ASZ neu gebaut wird, gebrauchte Windeln gefunden, die jemand wahrscheinlich einfach – oft nachts – aus dem Auto hinauswirft", erzählt er. Die Stellen, an denen die Mitarbeiter den Unrat finden, seien oft unterschiedlich, teilweise lägen die Windeln sogar mitten auf der Fahrbahn. Auch die Häufigkeit sei verschieden. Bis zu drei Mal in der Woche stoße man mitunter in diesem Streckenabschnitt auf die gebrauchten Windeln. "Es liegt ohnehin schon so viel Müll auf den Straßen und dann auch noch das", bedauert Wittner die Situation. Laut Oberst Herbert Kirschner vom Bezirkspolizeikommando Rohrbach wird es Nachforschungen diesbezüglich geben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.