21.12.2017, 09:27 Uhr

Gebrüder Hauer wird zu Purolex

Mario Hofer (32) erweitert seine Firma mit der Übernahme von Gebrüder Hauer in Aigen-Schlägl. (Foto: Chris Wiener)

Mario Hofer aus Herzogsdorf hat die Firma Hauer in Aigen-Schlägl gekauft.

AIGEN-SCHLÄGL. "Es bleiben alle sechs Arbeitsplätze bestehen, der Betrieb wird nahtlos weiterlaufen", erklärt Mario Hofer. Der 32-jährige Unternehmer hat die Hauer Reinigungsmittel-Firma in Natschlag übernommen – sowohl Mitarbeiter als auch Kunden. 3.500 Kunden hat das Unternehmen – gewerbliche und mit der Übernahme nun auch private. Neu wird der Namen des Unternehmens: Purolex.

Lagerlogistik in Herzogsdorf

Unter dieser lateinischen Wortkreation (puro = rein/sauber, lex = Gesetz: also Reinheitsgesetz) hat sich Hofers Firma seit fünf Jahren etabliert. "Begonnen habe ich mit einem kleinen Lager im Privathaus in Herzogsdorf", berichtet Hofer. Das Lager bleibt bestehen, um eine schnelle Auslieferung an die Kunden in ganz Österreich zu garantieren. "Meine Firma ist laufend gewachsen. Nun möchte ich auch in die Eigenproduktion einzusteigen", sagt Hofer. Das geschieht in der Zweigstelle Natschlag: Das bekannteste Produkt der Gebrüder Hauer ist wohl die Schmierseife. Hergestellt werden in Aigen-Schlägl auch Reinigungsmittel, Kosmetik- und Toilettenartikel.

Neuer Shop 2018

"Wir möchten dort einen neuen Shop errichten, um den Privatverkauf zu forcieren. Außerdem ist eine Schauküche geplant", verrät der Unternehmer. Diese braucht er für den zweiten Geschäftszweig als Komplettanbieter für Gastronomie- und Betriebshygiene. Hofer vermietet und serviciert Gastrogeräte wie Geschirrspüler, Friteusen, Eiswürfelmaschinen oder Seifenspender. "Vor drei Jahren habe ich diese Schiene gestartet." 

Zur Person:
Mario Hofer ist 32 Jahre alt hat früher als Angestellter im Bereich Reinigungschemie gearbeitet. Vor sieben Jahren hat er sich selbständig gemacht. In Natschlag möchte er in naher Zukunft auch Lehrlinge ausbilden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.