13.10.2016, 13:05 Uhr

Johann Krauk erhält die Goldene Medaille

Landeshauptmann Josef Pühringer zeichnete Johann Krauk mit der Goldenen Medaille aus. (Foto: Foto: Land OÖ/Kraml)
PFARRKIRCHEN. Der ehemalige Gemeindevorstand in Pfarrkirchen, Johann Krauk, wurde mit der Goldenen Medaille für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet. Landeshauptmann Josef Pühringer nahm die Ehrung vor. Krauk gehörte 30 Jahre dem Gemeinderat an, war davon sechs Jahre auch im Vorstand und führte die SPÖ-Fraktion als Fraktionsführer an. "Besonders zu erwähnen ist seine Funktion als Obmann des Gemeindeprüfungsausschusses über drei Perioden hinweg, die er kompetent und umsichtig ausführte", sagte der Landeshauptmann in seiner Laudatio.

Einsatz für Behinderte

"Sein besonderer Einsatz gilt sozial benachteiligten Menschen und Menschen mit speziellen Bedürfnissen, siehe Kriegsopfer- und Behindertenverband OÖ, wo er seit 2014 zusätzlich die Funktion des stellvertretenden Landesobmannes inne hat. Auch beruflich setzte er sich schon in jungen Jahren für das Wohl und die Rechte seiner Arbeitskollegen ein, sei es als Behindertenvertrauensperson oder Mitglied bzw. zuletzt auch Vorsitzender des Betriebsrates.

19 Jahre SPÖ-Chef

In seiner politisch aktiven Zeit führte er nicht nur 19 Jahre hindurch die Ortspartei der SPÖ, sondern war auch auf Bezirksebene aktiv, wo er von 1985 bis 2004 als stellv. Vorsitzender der Bezirksparteileitung angehörte. "Johann Krauk hat sich für unser Sozialland Oberösterreich sehr verdient gemacht", sagte der Landeshauptmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.