30.08.2016, 09:14 Uhr

Kollerschläger Blondvieh: Ein wichtiger Fotobeweis

Das Bild aus den 20er-Jahren zeigt Bauern bei der Feldarbeit. Im Einstaz ist auch ein Blondvieh-Ochse (links). (Foto: Foto: Richard Haider)
KOLLERSCHLAG. Welche Wellen ein Bild in einer Topothek schlagen kann, zeigt ein Beispiel in Kollerschlag. Märzinger hat ein Bild online gestellt, worauf ein Bauer mit einem Ochsen zu sehen ist. Das Bild wurde in den 20er-Jahren von Richard Haider aufgenommen. Ein Professor der BOKU Wien hat sich daraufhin gemeldet. Das Bild lieferte ihm den Beweis für seine bisherigen Forschungen: Im Mühlviertel hat es früher Blondvieh-Ochsen gegeben bzw. sollen diese hier gezüchtet worden sein. Mit diesem Beweis hat man sich auch mit der Arche Noah kurzgeschlossen. Dort wird das Vorkommen alter Haustierrassen dokumentiert.

Mehr dazu auf: http://kollerschlag.topothek.at/

Die Topotheken präsentieren sich auch am Sonntag, 4. September, auf der Ortsbildmesse in Kirchberg. Mehr dazu lesen Sie hier:
25. Ortsbildmesse ruft nach Kirchberg
Orte mit Zukunft und Geschichte
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.