29.08.2014, 14:21 Uhr

Kräuter für die Hausapotheke verarbeiten

(Foto: Fotolia/Team 5)
ST. MARTIN. Welche Kräuter gehören in eine Hausapotheke, wie werden sie verarbeitet und verwendet? Bei einer Führung am Donnerstag, 11. September um 19 Uhr mit der erfahrenen Biobäuerin Regina Oberpeilsteiner kann man in St. Martin die Kräuterapotheke vor der Haustüre entdecken. Beinwell, Dost, Ringelblume, Schafgarbe und Braunelle werden gesammelt, die Herstellung von Salben, Ölen und Tinkturen gezeigt und gemeinsam eine Salbe zubereitet.
Biobauern verzichten auf chemisch-synthetische Dünge- und Pflanzenschutzmittel und schützen so die natürliche Vielfalt. Dabei kommen in biologisch bewirtschafteten Flächen 30 Prozent mehr Arten und 50 Prozent mehr Individuen vor.
Diese Vielfalt auf den Wiesen der Biobauern wissen Menschen, die an Wildkräuter interessiert sind zu schätzen. Infos und Anmeldung unter 0664/5098453.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.