17.09.2014, 11:05 Uhr

Leinöl mit Therie Enn im Centro in Rohrbach

Wann? 27.09.2014 19:30 Uhr

Wo? Centro, Akademiestraße, 4150 Rohrbach in Oberösterreich AT
(Foto: privat)
Rohrbach in Oberösterreich: Centro | ROHRBACH. Zu einer unterhaltsamen, künstlerischen Begegnung lädt der Kulturverein KIM aus Rohrbach am Samstag, den 27. September, 19.30 Uhr.

Unter dem Motto „Stadt, Land … und a poa Hügin“ trifft die urwüchsige und zugleich originelle Mühlviertler Familienband „LEINÖL“ auf die Lyrikerin und Krimiautorin THERIE ENN (u.a. Romane „Die Angst des Radfahrers“, „Der unheilige Jäger“). Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit Geschichten, Gedichten und Musik.

Künstler, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, suchen und finden über einzelne Themen einen gemeinsamen, harmonischen Weg. Das abwechslungsreiche Programm mit Geschichten, Gedichten und Musik (neben Eigenkompositionen, sowie altem Liedgut - neu arrangiert) erwartet die Besucher im netten Ambiente des CENTRO Rohrbach.

LEINÖL verbinden alte Volksweisen mit Stilrichtungen wie Afro Beat, Calypso, Funk und Rock und legen dabei großen Wert auf Groove, Improvisation und mehrstimmigen Gesang.
Seit 2008 verbinden sich in diesem Ensemble nicht nur Generationen miteinander - die Eltern spielen mit ihren Kindern - sondern auch die Wurzeln afroamerikanischer und österreichisch-alpenländischer Musikkultur. Der Bandname LEINÖL leitet sich vom Heimatort Lein‘ in der Gemeinde Julbach und dem gemeinsamen Familiennamen Öller ab.

Therie Enn: die Juristin lebt heute mit Mann, Sohn und Hund in einem kleinen Haus im Mühlviertler Hügelland, arbeitend im erlernten Beruf, um sich den Luxus der Leidenschaften leisten zu können. Sie malt, stellt originellen Schmuck her und schreibt Lyrik und Krimis, u.a. „Die Angst des Radfahrers“, „Der unheilige Jäger“, „NasenWeise“, ...

Wir verlosen 3x2 Freikarten für den Abend.
Viel Glück!

Die Aktion ist bereits beendet!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.