15.09.2014, 10:39 Uhr

Letzter Sanierungseinsatz auf Falkenstein

Die Sanierungsarbeiten auf der Burgruine Falkenstein verlaufen gut, dank freiwilliger Helfer. (Foto: Foto: Matthias Koopmann)
HOFKIRCHEN. Am letzten Septemberwochenende ist der letzte Sanierungseinsatz auf Burg Falkenstein für heuer geplant. Seit vier Jahren engagieren sich freiwillige Helfer aus Bayern und Österreich dafür, Falkenstein vor dem Verfall zu retten. Von Samstag, 27. bis Dienstag, 30. September, werden das Torhaus-Obergeschoss, der Traidkasten und die Wehr in der Vorburg, in Angriff genommen. Geboten wird dabei eine Einführung und praktische Einarbeitung in denkmalpflegerische Problemstellungen und Sanierungsmethoden. Saniert wird täglich von 9 bis 18 Uhr. Wer mithelfen möchte (mindestens ein Tag), kann sich unter stadtfuchspassau@aol.com oder telefonisch (0049/85145892) bei Matthias Koopmann vom Erhaltungsverein anmelden. Durch rechtzeitige Anmeldung (bis 25. September) ist Verpflegung und Unterkunft sichergestellt. Infos zum Stand der Renovierung gibt es auf www.facebook.com/RuineFalkensteinHofkirchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.