27.11.2017, 17:32 Uhr

Lkw kam aufgrund von winterlichen Fahrverhältnissen ins Schleudern

Etliche Florianis packten mit an. (Foto: Foto: FF Piberschlag)
PIBERSCHLAG, VORDERWEISSENBACH. Heute, am Montag, 27. November, wurden die Feuerwehren Piberschlag, Schönegg, Vorderweißenbach und Bad Leonfelden zu einer Lkw-Bergung mittels Sirenenalarm auf die B38 zwischen Piberschlag und Vorderweißenbach gerufen. Ein Lkw samt Anhänger war dort aufgrund winterlicher Fahrbahnverhältnisse ins Schleudern gekommen. In der Folge war der Anhänger umgestürzt, der Motorwagen quer über die Fahrbahn stehengeblieben. Bevor mit der Bergung des Anhängers begonnen werden konnte, musste die Ladung händisch aus dem demolierten Anhänger umgeladen werden. Das Kranfahrzeug der Feuerwehr Bad Leonfelden konnte anschließend den Anhänger sowie den Motorwagen bergen. Durch die Feuerwehren und die Polizei wurde während der Bergungsarbeiten eine großräumige Umleitung eingerichtet. Nach rund 3,5 Stunden konnten die Feuerwehrmitglieder die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.