09.01.2018, 08:55 Uhr

Markus Gierlinger ist neuer Kommandant in St. Martin

Kommandantenwechsel: Markus Gierlinger (l.) übernimmt die Wehr von Herbert Wagner. (Foto: Foto: Kehrer)
ST. MARTIN. Auf ein arbeitsreiches Jahr mit 62 Einsätzen blickte Feuerwehrkommandant Herbert Wagner zurück. Insgesamt leisteten die Kameraden rund 27.000 ehrenamtliche Stunden für die Bevölkerung. Jugendbetreuer Leopold Pühringer, blickte nochmals auf das erfolgreichste Jahr in der Feuerwehr zurück. Für den Vizeweltmeistertitel wurde die Jugendgruppe von der Marktgemeinde mit Eintrittskarten für den Besuch des „Masters of Dirt“ belohnt. Highlights des Jahres waren sicher der WM-Titel der Bewerbsgruppe mit neuer Weltrekordzeit von 28,16 Sekunden. Der Bewerbsgruppe sowie den Trainern wurde für die außergewöhnliche Leistung die Feuerwehrverdienstmedaille in Gold verliehen, zuvor wurden sie bereits mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Marktgemeinde geehrt.

Abschied von Wagner

Die Vollversammlung stand aber auch im Zeichen des Abschieds von drei Kommandomitgliedern, allen voran Kommandant Herbert Wagner. Zehn Jahre lang hat er die Feuerwehr St. Martin höchst erfolgreich geführt. Dafür erhielt Wagner das Goldene Ehrenzeichen, Kommandant-Stellvertreter Josef Mahringer wurde mit dem Bronzenen Ehrenzeichen und Kassier Daniel Erlinger mit Dank und Anerkennung ausgezeichnet.

Neue Gesichter im Kommando

Zum neuen Kommandanten wählten die Mitglieder Markus Gierlinger. Dieser konnte den Mitgliedern einen Ausblick auf die kommenden Monate geben, die mit dem bevorstehenden Feuerwehrhaus-Umbau äußerst arbeitsreich werden. Neuer Stellvertreter ist Philipp Paleczek, neuer Kassier Wolfgang Hofer.

Beförderungen

Weiters gab es zahlreiche Beförderungen und Ehrungen für 25-jährige, 40-jährige und 50-jährige Tätigkeiten in der Feuerwehr. Hervorzuheben ist die Ehrung für 60-jährige Tätigkeit von Heinrich Scheiblhofer, vulgo Großpremser. Er stellt jedes Jahr das Gelände für das Urwaldfest zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.