07.11.2016, 10:04 Uhr

Nebelberg surft bald schneller

Vertreter der Gemeinde Nebelberg, der Baufirma sowie der Energie AG bei der Spatenstichfeier. Im Frühjahr sollen die Arbeiten für das Breitband-Internet bereits abgeschlossen sein.

Breitband soll dort zur Gänze und am Stück eingerichtet werden.

NEBELBERG (anh). Schon länger wünschten sich die Nebelberger ein Breitband-Internet mit Glasfasertechnologie – ein schwierig zu realisierender Traum, wie es schien. "Damals, wie der Wunsch aufkam, sah es mit den Förderungen noch nicht so gut aus und als Streusiedlung hatten wir einen zusätzlichen Nachteil", erinnert sich Bürgermeister Markus Steininger zurück. Vor allem die von sieben Nebelbergern gegründete Breitband-Initiative ließ aber nicht locker und so war es letzte Woche endlich soweit: der Spatenstich für das Breitband-Netz wurde durchgeführt. "In Nebelberg wird das Breitband zur Gänze und am Stück eingerichtet werden", versichert Milan Hinterleitner von der Energie AG. Ein Ausbauungsgrad von fast 100 Prozent sei garantiert. "85 Haushalte haben bereits unterschrieben, bald werden es hoffentlich 100 sein", ist Thomas Riener von der Breitband-Initiative überzeugt. Damit gilt Nebelberg auch über die Landesgrenzen hinaus als Vorreiter. "Uns ist ein Leuchtturm-Projekt gelungen", freut sich Bürgermeister Markus Steininger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.