05.09.2016, 14:55 Uhr

Neues Baulandprojekt "Edwiese" läuft

Auf der Edwiese (siehe Bildmitte, rechts neben der Straße) werden schon bald Einfamilienhäuser stehen. (Foto: Foto: privat)
KLEINZELL. Die Abeiten rund um das neue Baugebiet "Edwiese" laufen derzeit auf Hochtouren. "Innerhalb der nächsten vier bis fünf Wochen werden die Arbeiten für Kanal- und Wasserleitungen, die Verlegung der 30 kV-Leitung, Stromanschlüsse, Straßenbeleuchtung sowie Glasfaseranschlüsse abgeschlossen sein", sagt Bürgermeister Klaus Falkinger. Er ist optimistisch, damit noch heuer den Startschuss für die Häuslbauer geben zu können. Die Baugründe dort sind bereits vergeben. "Innerhalb von zwei Stunden waren 14 Parzellen vergeben. Am Gemeindeamt war ein Andrang, wie bei einer Auktion", freut sich Falkinger, dass Kleinzell eine gefragte Wohngemeinde im erweiterten Speckgürtel der Stadt Linz ist. "Viele neue Kleinzeller kommen aus nördlicheren Gemeinden des Bezirks", sagt er.

Wohnungen zu haben

Für die im südlichen Bereich der Edwiese geplanten vier Doppelwohnhäuser werden noch Interessenten gesucht. Man kann sich bei der OÖ Wohnbau vormerken lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.