08.10.2017, 09:35 Uhr

Orientieren, schleichen und tarnen in der Natur

Zum Herbstauftakt der önj Kasten können Jugendliche mit dem Wildnispädagogen Andreas Fuchs einfache Überlebenstechniken in der Natur erlernen. Treffpunkt ist am Freitag 13. Oktober, 14 Uhr am Unterkagererhof. (Foto: önj fab Haslach)

Jugendliche sind eingeladen, mit dem Wildnispädagogen Andreas Fuchs durch die Wälder zu streichen.

AUBERG(hed). Zum Herbstauftakt lädt die önj Kasten Jugendliche von 10-14 Jahren unter dem Motto „Wildnis entdecken“ ein, sich einfache Überlebenstechniken in der Natur anzueignen. Treffpunkt ist am Freitag, 13. Oktober, 14 Uhr am Unterkagererhof. Dazu eingeladen wurde der Wildnispädagoge Andreas Fuchs. „Sich orientieren, sich anschleichen und sich tarnen sind die Grundfertigkeiten, um in der Natur bestehen zu können. Diese einfachen Techniken möchte ich mit den Jugendlichen an diesem Nachmittag erproben“, erläutert Fuchs.

Weitere Workshops geplant

In Planung sind weitere Module, in denen weiterführende Skills wie Feuermachen mit einfachen Mitteln, Kochen in der Natur, Laubhütten bauen, Glutbrennen und andere Techniken vermittelt werden. Gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind die Voraussetzung. Die Teilnahmegebühr beträgt für önj Kasten Mitglieder einen Euro, für Nichtmitglieder fünf Euro. Dauer: 3,5 Stunden. Anmeldung und Auskünfte: unterkagererhof@gmail.com, 0664/75104875.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.