13.02.2017, 09:32 Uhr

Paketfahrer hatte Glück im Unglück

Die Florianis der FF Schönegg eilten dem Paketfahrer zu Hilfe. (Foto: Foto: FF Schönegg)
SCHÖNEGG. "Fahrzeugbergung auf dem Güterweg Piberschlag" so lautete am Freitag, 10. Februar, der Auftrag, zu welchem die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schönegg über die Landeswarnzentrale alarmiert wurden. Auf einem abschüssigen Straßenstück war ein Paketdienstfahrer aufgrund der sehr eisiger Fahrbahnverhältnisse von der Fahrbahn abgekommen. Dabei hatte er Glück im Unglück, denn ein Baumstumpf, auf dem er hängen geblieben war, verhinderte ein weiteres Abrutschen. Mittels Hebekissen, Unterlagshölzern und LFA wurde er aus seiner misslichen Lage befreit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.