08.11.2017, 13:49 Uhr

Pfadis binden den Adventkranz

Ihren individuellen Adventkranz binden die Pfadfinder gerne auf Auftrag. (Foto: Foto: panthermedia.net/alho)

Heuer kann man erstmals online Adventkränze bestellen und sie am 2. Dezember abholen.

ROHRBACH-BERG. Die Pfadfindergruppe Rohrbach-Berg hat heuer keinen Verkaufsstand am Wochenmarkt. Stattdessen lassen sie mit einer neuen Idee aufhorchen. "Interessierte können sich online einen Adventkranz zur Abholung am Samstag, 2. Dezember von 8.30 bis 12 Uhr im Pfadfinderheim in Rohrbach bestellen", verrät Pfadfinderin Bernadette Blaschek. "Es gibt erstmals die Möglichkeit einen leeren Adventkranz vorzubestellen und dann am Samstag gemeinsam mit den eigenen Kindern oder halt alleine im Pfadfinderheim mit mitgebrachten oder Dekomaterialien von uns zu schmücken", ergänzt Blaschek.

Viel Arbeit für Pfadis

Das Adventkranzbinden ist bei den Rohrbacher Pfadis seit 20 Jahren Tradition. Dass das Angebot der "Mitbindens für andere" viel Arbeit für die Pfadis bedeutet, ist spätestens seit 2016 klar. "Es sind immer weniger Leute, die sich den Kranz selber binden wollen. Man braucht das Reisig dafür und genügend Platz zum Saustallmachen", sagt Pfadfinderin Karoline Sexlinger. Letztes Jahr wurden 120 Kränze gebunden, 70 davon geschmückt. "Damit war unser Kontingent ausgeschöpft, denn etwa 30 Personen waren beim Binden beteiligt, von den Jugendleitern bis hin zu Elternräten und Omas", sagt Blaschek. Das eingenommene Geld kommt zur Gänze der Kinder- und Jugendarbeit zugute.

Zur Sache:

Adventkränze können auf pfadis.at bestellt werden. Dort kann man auch die gewünschte Farbe der Kerzen angeben, die Art der Maschen und ob die Kerzen traditionell oder modern angeordnet werden dürfen. Es gibt auch die Wahl zwischen Glitzer und Naturmaterialien als Dekoration oder einen leeren Kranz, den man individuell schmücken kann.

Termin vormerken!

Die Pfadfinder veranstalten jedes Jahr die Waldweihnacht. Treffpunkt ist am 23. Dezember um 18.30 Uhr beim Pfadiheim. Es wartet eine Fackelwanderung zur Maria-Trost-Kirche, danach gibt es vor dem Pfadihiem heißen Punsch zum Aufwärmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.