06.10.2014, 11:09 Uhr

Pro-Krankenhaus bestätigt Vorstand

Der Vereinsvorstand wurde einstimmig wiederbestellt: v.l. Franz Kepplinger (Obmann-Stellvertreter), Roland Madlmayr (Kassier), Regina Schnellmann (Presse), Horst Altendorfer (Schriftführer), Hermann Haselgruber (Obmann) (Foto: Foto: privat)
BEZIRK. Der Verein "pro Krankenhaus Rohrbach" hat seinen Vorstand neu gewählt. Alle Funktionäre wurden wiedergewählt. Neu im Team sind Erika Leibetseder von Market Calling Niederwaldkirchen als Beirätin und Christa Stimmeder vom gleichnamigen Elektrounternehmen in Helfenberg als Rechnungsprüferin.

Hinter die Kulissen geblickt
Den Mitgliedern bot sich auch die Gelegenheit, hinter die Kulissen des Spitals zu blicken. Oberarzt Mario Weberndorfer führte durch den Onko-Patientengarten, den der Verein mitfinanziert hat. Anschließend berichtete Pflegedirektorin Gertrude Schmitzberger über Neues aus dem Bereich der Pflege. Vorstandsdirektor Karl Lehner referierte über Aktuelles aus dem Gesundheitsbereich, beispielsweise über Spitalsreform, Med-Uni Linz und vieles mehr. „Unser Ziel ist es, den Vereinsmitgliedern einen besseren Einblick in das Spital zu gewähren und somit den Krankenhausbetrieb und dessen Abläufe kennenzulernen und somit besser zu verstehen", sagt Vereinsobmann Hermann Haselgruber: "Auch der ständige Kontakt zum Haus ist uns wichtig“, sagt Haselgruber.

Neue Kampagne für Jungärzte
Als neuestes Projekt hat der Verein eine Kampagne des LKH Rohrbach unterstützt, mit der es Jungärzte für das Spital gewinnen möchte. In den drei Jahren seit Bestehen des Vereins wurden diverse Projekte umgesetzt: So der bereits erwähnte Onko-Patientengarten zu dessen Finanzierung zwei große Benefizveranstaltungen im Centro abgehalten wurden, zahlreiche Firmen und Organisationen unterstützen den Verein auch finanziell.

Nähere Informationen über den Verein und wie Sie Mitglieder werden können gibt es auf der Homepage www.prokhro.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.