23.11.2017, 11:29 Uhr

Rohrbacher Grapscher steht vor Gericht

Dem Mann drohen bis zu drei Jahre Freiheitsstrafe. (Foto: fotolia/hawi101)
BEZIRK. Vor Gericht muss sich am 6. Dezember 2017 ein Mann aus dem Bezirk verantworten. Ihm wird Freiheitsentziehung und sexuelle Belästigung zwei Fällen – in Kollerschlag und Haslach – vorgeworfen. Dem Taxibuslenker wird angelastet, am 22. Juli 2017 sein weibliches Opfer– gegen ihren kundgemachten Willen, aussteigen zu wollen, über eine Wegstrecke von drei bis vier Kilometer nicht aussteigen lassen zu haben. Dabei soll er mehrfach sexuelle Anspielungen gemacht haben. Am 29. Oktober 2016 soll er einem – anderen – weiblichen Opfer zweimal mit seiner Hand auf ihr Hinterteil gefasst und sie dadurch sexuell belästigt haben. Dem Mann drohen bis zu drei Jahre Freiheitsstrafe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.