27.06.2016, 13:45 Uhr

Scharfe Buben, schneidige Mädels

Florian Reithuber – Sieger in der Kategorie Profis 1 (Foto: Foto: Melanie Gsöllhofer)

100 Starter bei Landesmähen in Ulrichsberg – Klassensieg für Thaller.

ULRICHSBERG. Ein tolle Veranstaltung und zufriedene Gäste, aber keinen Tagessieger aus dem Bezirk brachte der Sensenmäh-Landesbewerb in Berdetschlag hervor. Bei den Burschen ging an Maximilian Topf aus der Landjugend St. Marienkirchen (Bezirk Ried). Bei den Damen konnte Maria Niederhauser aus der Landjugend Uttendorf (Bezirk Braunau) ihren Titel verteidigen. Den Mannschaftssieg (die fünft besten MäherInnen aus einem Bezirk) holte sich zum zweiten Mal in Folge der Bezirk Kirchdorf. Anna Thaller von der LJ Sarleinsbach siegte in der Klasse Damen +18, Sonja Pernsteiner, ebenfalls LJ Sarleinsbach, wurde bei den Damen unter 18 Jahren Zweite.

5x5 Meter "abgedroschen"

Die Mäherinnen und Mäher mussten eine vorgegebene Parzelle Grünland zur Gänze abmähen. Je nach Wertungsklasse sind Felder in der Größe von 5x5m, 5x7m bis 10x10m zu bewältigen. Entscheidend sind dabei zwei Faktoren. Zum einen wird die Zeit gemessen, die zum Mähen der Parzelle benötigt wird. Das zweite Bewertungskriterium ist die Sauberkeit. Dabei vergeben erfahrene Schiedsrichter Noten dafür, wie sauber die Parzelle abgemäht wurde. Der Sieg führt also nur über eine schnelle und vor allem auch saubere Arbeitsleistung.

Zur Sache:

Von 22. bis 23. Juli trifft sich die österreichische Mäherelite in der Bezirkshauptstadt Vöcklabruck um den Staatsmeister zu küren. Alle Mäher- und Mäherinnen, die sich beim Landesentscheid qualifizieren konnten, dürfen bei diesem sportlichen Großereignis dabei sein. Am Freitag findet die Startnummernauslosung statt und am Samstagnachmittag werden nach der Mäherparade Österreichs beste Mäher zeigen was sie drauf haben. Mit der Siegerehrung um 20 Uhr und dem Bezirkslandjugendfest wird dem Wochenende ein gebührender Abschluss gegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.