18.09.2014, 00:00 Uhr

„ServusTV“ präsentiert „Die alte Ölmühle“

3 Tage lang drehte das Degn Film- Team bei der Haslacher Ölmühle von Gunther Koblmiller. (Foto: Degn Film)

Filmteam erlebte und drehte, wie Haslacher Leinöl gewonnen wird.

HASLACH, SCHWARZENBERG (hed). In der Haslacher Ölmühle wird seit mehreren hundert Jahren aus Flachssamen Leinöl gepresst. Gunther Koblmiller und seine Familie betreiben die historische Mühle und gewinnen aus dem blaublühenden Leingewächs das feine Öl. Die Moderatorin der Sendung "Hoagascht", Christina Brunauer, besuchte die Müllerfamilie, half bei der Flachsernte, beim Samen auslösen und beim Pressen mit. Mitwirkende waren auch Müller Sepp Schürz aus Haslach, die Musikgruppe "Mühlviertler Dreier" sowie Flachsbauer Wolfgang Kröpfl aus Friedersbach. „Wir durften an drei Drehtagen traditionelle Leinölgerichte verkosten. Alles schmeckte vorzüglich“, schwärmt Produktionsleiterin Barbara Meikl. Gedreht wurde auch bei der Schwarzenbergermühle. Dort wurde eine alte Spindelpresse vom Kulturring restauriert und mehrmals im Jahr zum Pressen von Leinöl eingesetzt.

Die Sendetermine
Freitag, 26. September, 19.40 Uhr & Samstag, 27. September, 15.05 Uhr, bei ServusTV.
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
58
Franz Glaser aus Urfahr-Umgebung | 21.09.2014 | 11:12   Melden
6
Regina Schürz aus Rohrbach | 22.09.2014 | 09:11   Melden
58
Franz Glaser aus Urfahr-Umgebung | 22.09.2014 | 09:59   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.