09.03.2017, 08:44 Uhr

Tablets ziehen in den Unterricht ein

Schüler und Lehrkräfte der Neuen Mittelschule Aigen-Schlägl mit ihren Tablets. (Foto: Foto: NMS Aigen-Schlägl)

BBS Rohrbach und die Neuen Mittelschulen Rohrbach und Aigen-Schlägl starten Kooperationsprojekt.

BEZIRK. Mit der Überreichung von jeweils 20 Tablets an die drei teilnehmenden Schulen startete kürzlich das Unterrichtsprojekt „Mobile Learning“ des Bildungsministeriums. Die Berufsbildenden Schulen Rohrbach, die NMS Aigen-Schlägl und die NMS Rohrbach sind Vorreiter beim Einsatz dieser modernen digitalen Medien im Unterricht.

"Die Tablets ermöglichen neue didaktische Ansätze und vermitteln den Schülern den kritischen, differenzierten Umgang mit diesen Geräten", sagt bbs-Direktor Roland Berlinger. Auf Basis von digitalen Arbeitsaufträgen können die Schüler in ihrem Tempo die Aufgaben erledigen. Der Lernprozess wird so individueller gestaltet. Um die Lehrer optimal darauf vorzubereiten, werden gemeinsame Schulungen durchgeführt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.