05.12.2017, 08:02 Uhr

Unterstützung für das Rote Kreuz

Das Rote Kreuz bekommt finanzielle Unterstützung. (Foto: Foto: BRS/Huber)
BEZIRK. Dem Österreichischen Roten Kreuz, Landesverband Oberösterreich, wird zum aus dem Betrieb der NEF-Systeme im Jahr 2017 entstandenen Abgang ein Kostenbeitrag in Höhe von 1,1 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Auch für die Abdeckung der Mehrkosten, die der OÖ Gesundheits- und Spitals AG (Landeskrankenanstalten Freistadt, Kirchdorf, Rohrbach, Schärding, Steyr und Klinikum Salzkammergut) durch den Betrieb eines Notarztwagens oder Notfall-Einsatz-Fahrzeuges im Jahr 2016 entstanden sind, kann ein Betrag von höchstens 691.611 Euro freigegeben werden. Dies geht aus der letzten Landtagssitzung hervor. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.